Attacke in Meilen

11. März 2015 11:43; Akt: 11.03.2015 12:06 Print

Schlatter-Schläger muss in U-Haft

Gegen den Angreifer von Beat Schlatter läuft ein Strafverfahren. Der Staatsanwalt hat Untersuchungshaft gegen den Mann beantragt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 41-jähriger Italiener hat am vergangenen Freitag in Meilen den Schweizer Schauspieler Beat Schlatter angegriffen und schwer verletzt. Bereits am Tag zuvor hatte er einen Passanten in der S-Bahn attackiert und ihm die Nase gebrochen. Nun hat die Staatsanwaltschaft ein Verfahren wegen schwerer Körperverletzung eröffnet, berichtet der «Tages-Anzeiger». Michael Frank, der zuständige Staatsanwalt, sagte der Zeitung, dass seinem Antrag auf Untersuchungshaft für den Täter stattgegeben wurde. Genauere Angaben wollte er aber nicht machen.

Am Dienstag hat Beat Schlatter das Spital verlassen. Nach Angaben seiner Produktionsfirma wird er keine bleibenden Schäden davontragen. Schlatter kenne den Schläger nicht. Dieser sei psychisch krank, habe den Komiker ohne Vorwarnung von hinten mit einem Fusstritt zu Fall gebracht und dann auf ihn eingeprügelt. Schlatter habe Glück im Unglück gehabt. Er sei einfach «zur falschen Zeit am falschen Ort» gewesen. Allerdings wird er deswegen in nächster Zeit nicht auftreten können.

(dia)