Der neue Bachelor

18. August 2014 15:03; Akt: 18.08.2014 17:55 Print

Das ist der Nachfolger von Vujo Gavric

Er wurde Dritter bei der Mister-Schweiz-Wahl, liebte Sängerin Fabienne Louves und gibt sich gerne als Frauenversteher. Rafael Beutl, der neue Bachelor.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Der Sex mit älteren Frauen ist besser. Die wissen, was sie wollen», flötete Rafael Beutl (28) vor vier Jahren im Mister-Schweiz-Camp in Ägypten ins Mikrofon der Schweizer Illustrierten. Das Model wusste schon damals, warum es Frauen mit mehr Lenzen auf dem Buckel mag: «Ältere Frauen haben mehr Lebenserfahrung und sind viel erotischer als junge.» Sein ausgeprägtes Gespür für die Frauen professionalisiert Rafael Beutl nun und wird der neue Bachelor für 3+. Das wird zumindest gemunkelt. Beim Sender will man nichts bestätigen, Beutls Instagram-Account spricht aber Bände. Seit Tagen postet er immer wieder Fotos von sich. Im Flugzeug, unter Palmen, am Pool, im Sonnenuntergang. Aufgenommen auf der thailändischen Trauminsel Ko Samui, also genau dort, wo schon die letzte «Bachelor»-Staffel mit Vujo Gavric gedreht wurde.

Liebe, Unterwäsche und Caramel-Bonbons

2010 tauchte Beutl das erste Mal im Scheinwerferlicht auf, damals wollte er Mister Schweiz werden. Der gelernte Zimmermann wurde undankbarer Dritter und musste das Krönchen Jan Bühlmann überlassen. Die Lichter schienen auszugehen – bis Beutl die Sängerin Fabienne Louves (28) kennenlernte. Fortan traten die beiden als unzertrennliches Doppelpack an verschiedensten Cüpli- und Mostanlässen auf und gaben sich unsäglich verliebt. Das Reden übernahm in den meisten Fällen Louves und überliess ihrem Freund den Part, den er am besten beherrscht: gut aussehen. Das Model und die «MusicStar»-Gewinnerin trennten sich im November letzten Jahres. Wieder drohte die Dunkelheit. Der Versuch, in Los Angeles als Model Fuss zu fassen, scheiterte, das Medieninteresse schwand. Momentan modelt Beutl für Skiny-Unterwäsche und repräsentiert Schweizer Caramel-Bonbons.

Nun wird er also der neue Bachelor und buhlt in Thailand um die Gunst von 20 Ladys. Sein Vorgänger Vujo Gavric hat für den 28-Jährigen auch gleich ein paar Tipps parat: «Er soll sich selber bleiben und nicht probieren, mich zu imitieren», sagt er zu 20 Minuten. Vujo weiss, dass es für den Neuen nicht einfach werden wird. «Klar tritt Rafael nach mir als Bachelor ein schweres Erbe an!» Bei aller Eigenständigkeit, die sich Vujo vom neuen Bachelor wünscht, sagt er doch: «Ich fände es supergeil, wenn Rafael einen meiner Sprüche wie ‹Ich habe einen Sonnenuntergang vorbereitet›, oder ‹Ihre Augen haben geblinkt› raushaut. Wenn er das macht, dann lade ich ihn zum Essen ein!»


(lme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Martin B. am 18.08.2014 16:01 Report Diesen Beitrag melden

    Bachelor made in CH...

    Gaanz, ganz früher... beim US-Original, war der Bachelor ja idR ein älterer, erfolgreicher Manager / Geschäftsmann, der sich eine "Trophy Wife" suchte, und weil er halt soviel zu tun hatte, tat er es eben übers TV. Unsere Bachelors sind dagegen irgendwelche Pürschtli ohne richtigen Job / Ausbildung, die auf Kredit einen auf dicke Hose machen und weder materiell noch intellektuell irgendwas grosses auffahren können. Der Beutl ist also Idealbesetzung. Passt so auch total zum Angeber-Zeitgeist ohne Eigenleistung.

  • Brumm am 18.08.2014 16:19 Report Diesen Beitrag melden

    Genau der Richtige!

    Genau solche Typen braucht es für die Sendung, Frauen auf seinem Niveau wird es auch genug haben und Zuschauer sowieso...

  • Lemmy am 18.08.2014 18:05 Report Diesen Beitrag melden

    Ohje.

    Mein Beileid an seine Angehörigen...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bergmann am 19.08.2014 14:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sarah

    Also sieht nicht schlecht aus, aber hat irgendwie zu viel feminines an sich.

  • Helge am 19.08.2014 10:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hashtags 

    Mit Freuden habe ich die Hashtags unter den Bildern gelesen. Macht man das wirklich so? Ist ja erbärmlich :D #kommentarauf20min #nurmeinemeinung #sexyhelge

    • Bärner am 19.08.2014 20:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Hehe 

      Das hab ich mir auch gedacht.... :)

    einklappen einklappen
  • John Doe am 19.08.2014 09:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kann es sein...

    ...das der neue Bachelor einen Schuh und/oder Fuss-Fetisch hat?

  • Nina Lena am 19.08.2014 06:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und nochmal?

    Und nochmal so ein Milchbubi?? Wie wärs mal mit nem echten MANN!?

    • Linda am 19.08.2014 11:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ Nina Lena

      Du hast absolut recht. Schon wieder so ein Mami-Söhnchen oje!

    einklappen einklappen
  • Sandra am 19.08.2014 06:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein

    Da bin ich wieder froh keinen Fernseher zu haben .