Rafael Beutl

19. August 2014 07:43; Akt: 19.08.2014 07:43 Print

Das sagt Vujo über den neuen Bachelor

Die Spatzen zwitschern es von allen Dächern: Rafael Beutl, der Exfreund von Fabienne Louves, soll der neue Bachelor sein. Vorgänger Vujo Gavric findet das ziemlich gut.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rafael Beutl (28) soll in die Fussstapfen von Vujo Gavric treten. Die Aufgabe ist keine leichte. Vujo schaffte es wie kein Zweiter, die Augen der Kandidatinnen zum «Blinken» zu bringen. Der Ex-Bachelor ist aber fest davon überzeugt, dass sein Nachfolger ebenso erfolgreich wie er selber werden kann. «Ich habe zwar keine Ahnung, wer Rafael Beutl ist, aber er sieht gut aus. Ein Model-Typ halt.» Der Sender 3+ habe bewusst einen komplett anderen Männertyp, als er es sei, gesucht, verrät Vujo. Damit es mit der Gunst des Publikums, aber auch mit der von einer der 20 Ladys klappt, hat Vujo einen Tipp für Rafael: «Schau dir nicht meine Sendungen an. Ich habe auch keine einzige Sendung von Lorenzo Leutenegger gesehen. Nur so kannst du dich selber bleiben und fängst nicht an, jemanden zu imitieren.»

«Wenn er auf Vujo macht, lade ich ihn zum Essen ein!»

Trotz aller Eigenständigkeit, die sich Vujo von seinem Nachfolger wünscht, würde sich der 28-Jährige trotzdem über ein Stückchen Vujo in der neuen «Bachelor»-Staffel freuen. «Ich fände es supergeil, wenn Rafael einen meiner Sprüche wie etwa ‹Ich habe einen Sonnenuntergang vorbereitet› oder ‹Ihre Augen haben geblinkt› raushaut. Wenn er das macht, dann lade ich ihn zum Essen ein!»
Bacheloreske Fähigkeiten bewies Rafael Beutl schon vor vier Jahren im Mister-Schweiz-Camp und offenbarte der «Schweizer Illustrierten» seine sexuellen Vorlieben. «Der Sex mit älteren Frauen ist besser. Die wissen, was sie wollen», flötete er damals.

(lme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • NoName am 19.08.2014 08:50 Report Diesen Beitrag melden

    Besten Dank

    Bitte verschont uns endlich von diesem Vujo !

    einklappen einklappen
  • Sandro am 19.08.2014 09:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hahahahaha de Vujo

    sorry aber Vujo und Rafael Beutl sind doch Lachnummern.

    einklappen einklappen
  • jasi am 19.08.2014 08:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    oh je...

    ...der Horror geht weiter

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pat am 19.08.2014 12:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Interessant Interessant... 

    Klickt den Artikel doch nicht an, wenn ihr ihn nicht lesen wollt. Also bitte wie kann man auch noch seine Zeit mit Kommentare schreiben verschwenden, über ein Thema das einem gar nicht interessiert? Komische Welt...

  • Durant am 19.08.2014 12:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neid

    Warum sind in der schweiz die menschen so neidisch? In italien würde man ihm das gönnen.

    • Ablacher am 19.08.2014 14:15 Report Diesen Beitrag melden

      Gönnen?

      Neidisch? Nein - mitleidig! Denn bei diesem Mist mitmachen zu müssen würde ich nicht mal meinem ärgsten Feind wünschen!

    • Sarina am 19.08.2014 14:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      tja

      weil die Schweizer verklemmt sind....

    • gerd am 19.08.2014 17:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      was? neid?

      nein! viele wären halt froh wenn der trash tv bei RTL bleiben würde :) gibts ja schon genug...sicher auch in italien. aber hier brauchen wir das doch nicht auch noch, oder? mit neid hat das herzlich wenig zu tun! gesunder menschenverstand triffts doch eher...

    • mein kommentar am 19.08.2014 22:30 Report Diesen Beitrag melden

      @sarina ...

      ... schweizer sind nicht verklemmt, zum glück sind die meisten nur noch ein bisschen niveauvoller !!!

    einklappen einklappen
  • hanni am 19.08.2014 12:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ganz einfach

    bin ein freier mensch. kann tvprogramm einschalten oder eben nicht. wenn wenige einschalten, wirf sendung abgesetzt. also nützt eure macht als konsumenten

  • Urs Peterlini am 19.08.2014 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte bitte bitte

    Liebe 20minuten Redaktion, ihr macht sonst wirklich einen super Job und eure Zeitung verkürzt mir den Arbeitsweg. Aber könnt ihr nicht endlichmal aufhören von diesem möchtegern Promi aka Vujo zu berichten???? Der Mann ist nur peinlich und sieht sich vermutlich schon als Promi, nach den vielen Berichten über ihn....Es gibt genug andere Interessante Themen auf der Welt um die Seiten zu füllen und jeder einzelne Kommentar über diesen Vujo ist eine Verschwendung von Farbe und Papier! Danke

    • Problemlöser am 19.08.2014 12:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Probleme?

      wenn du sein gesicht schon im vorschaubild siehst und zudem noch sein name im titel steht, dann geb ich dir und allen anderen, die diese teash-news nicht lesen wollen, einen unglaublichen tip, der vermutlich uerwartet kommt: Klickt den artikel nicht an!!! hoffe konnte helfen ;)

    • Ken am 19.08.2014 12:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      DANKE!!

      Absolut richtig. Ich kann diesen Typen nicht mehr sehen!

    • Mark Aegerter am 19.08.2014 14:18 Report Diesen Beitrag melden

      Waldameise

      Anstatt über Vujo könntet ihr über die Waldameise einen Bericht schreiben. Wäre sicher spannender =)

    einklappen einklappen
  • Sabine am 19.08.2014 10:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Langweilig!!!

    Es ist an der Zeit, dass die Anmachsprüche besser werden müssen. Die Sprüche von Vujo sind ja zum Gähnen! Ein Wunder, dass Frauen heutzutage auf sowas anspringen.

    • hans am 19.08.2014 11:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      drehbuch

      ist sowieso alles nur gestellt...cut cut und nochmal bis es passt...oder eben nicht passt;))

    einklappen einklappen