#Pulververschosse

21. Dezember 2017 17:23; Akt: 21.12.2017 17:23 Print

Janosch feierte seine Kristina 24 Stunden lang

Zum 24. Geburtstag seiner Liebsten hat sich Ex-Bachelor Janosch Nietlispach ganz schön ins Zeug gelegt. So sehr, dass er nun nach Geschenkideen für Weihnachten sucht.

Bildstrecke im Grossformat »
Kaum hat Kristinas Geburtstag offiziell begonnen, überrascht Freund Janosch sie mit einem Christbaum. Den hatte er kurz vorher – sie war schon im Bett – heimlich aus dem Auto geholt und geschmückt. Kristina hatte sich einen Weihnachtsbaum gewünscht, Janosch war erst dagegen. Gab er zumindest vor: «Der kommt mir nicht ins Haus!», habe er ihr gesagt, wie er 20 Minuten erzählt. Damit sie sich nicht selbst einen besorgt. Ihr Wunsch ist dem Ex-Bachelor schliesslich Befehl. Sowohl Kristina als auch Janosch sind bei der Arbeit. Die Gedanken sind aber beim Geburtstagskind: Via Instagram wünscht er ihr einen schönen Tag. Kuchen essen um 9 Uhr? Kein Problem! Vor dieser Raffaello-Torte haben Kristina und ihre Arbeitskollegen bereits den Kuchen von Janoschs Bruder und dessen Mitarbeiterin Lotti verdrückt. Und der war «der beste Schoggikuchen, den ich je hatte». Die Raffaello-Torte dagegen ... ... war eine «Riesenenttäuschung», so das vernichtende Urteil von Bestellerin Kristina. Das Backwerk hatte übrigens Alkohol im Innern – aber am Geburtstag darf man ja damit auch mal über die Stränge schlagen. Die Mittagspause verbrachte das Geburtstagskind dafür im Büro. Weiter gehts mit Süssigkeiten. Dieser Schoggi-Engel ist ein Geschenk des Bruders. Aber das war noch nicht alles. Oben drauf gibts ... ... – schon wieder – eine Torte. Die Meinung der Expertin: «Unbeschreiblich!» Den Himbeer-Kuchen verzehrt Familie Radovic noch vor dem Nachtessen. Nach dem Dessert ist vor dem Dessert. Mit Eltern, Geschwistern und Freund gehts nach Kloten ins Baracca Zermatt. Das Restaurant beschenkte auch Janosch: Der Mitbesitzer der urchigen Walliser-Stube höchstpersönlich – SRF-Moderator Rainer Maria Salzgeber – hatte ihn im Vorfeld angerufen, um einige Details wie Kristinas Geburtstags-Dessert zu klären. «Eine tolle Überraschung», so Ex-Kickboxer Janosch. «Wir kennen uns aus früheren SRF-Sendungen.» Zur Abwechslung gibts jetzt ... Sie ahnen es schon ... Essen. Zur Vorspeise eine Fleisch- und Käseplatte, zum Hauptgang ... ... drei verschiedene Fondue-Sorten. «Ich liebe Fondue», sagt Kristina. «Und essen kann ich sowieso immer.» Vom Schweizer Nationalgericht kann man auch nicht genug Fotos schiessen. Es sieht immer fein und heimelig aus. Na dann, än Guetä mit dem Dessert. Wieder Schoggikuchen, aber diesmal mit Wunderkerze. Hier noch aus Kristinas Perspektive. Janosch und Kristina bringen ihre Eltern heim und machen sich selbst auf den Nachhauseweg. Den Gesichtern nach zu urteilen, dürfte es ein gelungener Abend gewesen sein. Kristina darf draussen warten, Janosch checkt noch kurz seine nächste Überraschung. Und macht schon die Kamera bereit. Hereinspaziert, Geburtstagskind! Ballone, Ballone, überall Ballone. Obs dem Alter entsprechend 24 sind? Wir haben nicht nachgezählt. Fest steht: Janosch hat sich ziemlich ins Zeug gelegt und ... ... sogar an jeden Ballon ein gemeinsames Erinnerungsfoto angebracht. «Vom ersten Treffen bis jetzt», wie er sagt. Ziemliche Büez, Janosch! Die Bastelarbeit hat sich gelohnt, Kristina ist hin und weg. Das eigentliche Geschenk wartete am Boden auf die Neo-24-Jährige: ein XXL-Teddybär zum Kuschlen. «Es war einer der besten Geburtstage ever», schwärmt Kristina. Und die richtige Party folgt erst noch: Am Samstag feiert das «Bachelor»-Paar im Zürcher Club Aura. «Jeder, der mitfeiern will, soll kommen», sagt Janosch, der den Abend hostet. «Es werden ein paar weitere bekannte Gesichter vor Ort sein.» Ein letzter Geburi-Schnappschuss, direkt aus dem Bett. Zeit zum Schlafen ist für Janosch aber nicht – er steht jetzt nämlich vor einem ... ... Problem: Was soll er seiner Liebsten jetzt noch zu Weihnachten schenken? Er habe sein Pulver verschossen, schreibt er auf Instagram. Und fleht um Hilfe. Seine Follower decken ihn seither fleissig mit kreativen Ideen ein. «Einer meinte, ich solle Kristina doch ihr Geschenk erraten lassen», erzählt er lachend. «Und dann einfach etwas von ihren Vermutungen besorgen.» Wir sind uns sicher, ihm wird bis Weihnachten noch selbst was einfallen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Geburtstag dauert in der Regel exakt 24 Stunden. Bei Kristina Radovic (24) war er dieses Jahr noch ein bisschen länger, denn angefangen hat die Party schon vor ihrem eigentlichen Ehrentag am Mittwoch, 20. Dezember: Zum Empfang von Glückwünschen, Geschenken und Kuchen ging es am Dienstagabend zu Mutter und Bruder ihres Freundes Janosch Nietlispach (29).

Umfrage
Haben Sie Ihre Weihnachtsgeschenke schon?

Zur Erinnerung: Janosch hatte Kristina im Herbst 2016 seine letzte Rose als Bachelor übergeben – die zwei sind bis heute zusammen und damit die grosse Ausnahme unter den Bachelors und Bachelorettes, die liebestechnisch scharenweise gefloppt haben.

Um Punkt Mitternacht ging die Bescherung für Kristina dann weiter. Im Laufe des Geburtstages folgten zahlreiche Überraschungen. Und unfassbar viel Kuchen.

Das 24-Stunden-Protokoll von Kristinas Geburtstag gibts in der Bildstrecke oben.

Der Nachteil an Janoschs Geschenkmarathon: Er ist jetzt ausgeschossen für Weihnachten. Helfen Sie ihm und schreiben Sie Ihre Präsent-Ideen ins Kommentarfeld unten.

(kfi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • M.K. am 21.12.2017 22:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurig

    Dass ich um 22:28 an einem Donnerstagabend eine Bilderstrecke über Kristinas Geburtstag anschaue, beweist mir dass ich ein unglaublich langweiliges Leben habe.

  • Loreley am 21.12.2017 19:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schön

    Schön, dass die beiden noch happy in love sind und allen Lästermäulern das Gegenteil von vertraglich geregelter Liebe beweisen. Alles Gute weiterhin, den zwei Turteltauben.

  • Syli76 am 21.12.2017 18:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mega süss!

    Das sind schöne Nachrichten, ich mag es den beiden von Herzen gönnen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • T.T. am 22.12.2017 10:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vergeudete zeit und mühe

    Soviel einsatz lohnt sich nie! Der wirds schon noch merken.

  • Mona am 22.12.2017 07:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht glaubwürdig

    Kann ihm bitte jemand klar machen, dass etwas weniger so viel mehr ist. Eine kleine wirklich von Herzen gemeinte Aufmerksamkeit beweist seine Liebe aufrichtiger. Diese Flut sieht verdächtig nach Selbstdarstellung und Selbstverliebtheit aus und erschlägt buchstäblich seine Liebste.

  • Leeeena. am 22.12.2017 05:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Help

    Bei dieser Umfrage gibt es als Antwort nur; Klar, machen keine Geschenke & habe einen Teil schon. Was wähle ich? Ich habe noch gar keine

  • Gab am 21.12.2017 23:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Materialisten

    Schade kennt der Mensch nur noch den materiellen Wert.

  • Galaxi am 21.12.2017 22:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also nein!

    Reduzierter Galaxus-Bär.....tztztz