Gemachte Lippen?

24. Januar 2018 05:43; Akt: 24.01.2018 05:43 Print

Miss-Kandidatin wehrt sich gegen Botox-Vorwürfe

Miss-Schweiz-Anwärterin Jastina Doreen tanzt nicht nur wegen ihrer Po-langen Mähne aus der Reihe. Solche Lippen können unmöglich angeboren sein, finden 20-Minuten-Leser.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Sonntag sind die neuen Miss-Schweiz-Kandidatinnen bekannt – und sorgen seither für viel Gesprächsstoff. Allein der 20-Minuten-Artikel wurde knapp 230-mal kommentiert (anstössige Kommentare ausgenommen, die werden gar nicht erst publiziert), und rund 5000 Menschen haben bei der Umfrage zum Beitrag teilgenommen.

Umfrage
Wie finden Sie es, wenn sich eine Miss-Schweiz-Kandidatin schon mal unters Messer gelegt hat?

Viele Leser zeigen sich positiv überrascht über die diesjährige Auswahl. Die 20 Frauen seien hübscher als die in den Vorjahren. Es wurden allerdings auch zahlreiche negative Stimmen laut.

Die Miss-Schweiz-Kandidatinnen 2018

«Gemachte Brüste und Lippen»

Haupt-Kritikpunkt: Die Krönchen-Anwärterinnen seien unnatürlich. «Ich sehe gemachte Brüste und Lippen», lautet ein Kommentar unter vielen ähnlichen. Ein Leser schlägt vor, dass «all jene, die bereits eine Schönheits- respektive Korrektur-OP hinter sich haben, mal aussteigen sollen. Mal sehen, wie viele es dann noch sind». Auch bei den Zähnen hätten die Frauen nachgeholfen: «Mädels, wenn ihr eure Zähne aufhellt, dann muss es dann auch zum Rest passen!»

Immer wieder sind auch die fülligen Lippen einer Kandidatin Thema. Jastina Doreen (19) habe doch «Botox-Lippen», wird gemutmasst. Eher «mit Hyaluronsäure aufgespritzt», wird korrigiert.

Mehr Toleranz, weniger Bodyshaming

Das lässt die Angeschwärzte nicht auf sich sitzen. Jastina Doreen meldet sich gleich selbst in der Kommentarspalte zu Wort und stellt klar: «Das sind tatsächlich meine natürlichen Lippen.» Auch andere Familienmitglieder seien damit gesegnet, sie nehme die Diskussion als Kompliment auf. Weiter verweist die Aargauerin auf ihren Instagram-Account.

Dort wendet sie sich in einem ausführlichen Post an «alle, die meinen, meine Lippen sind aufgespritzt» und liefert einen Bild-Gegenbeweis. «Wie man auf diesen Kinderfotos unschwer erkennen kann, besitze ich diese Lippen, seit ich auf der Welt bin!» Ausserdem sei es heutzutage doch «nicht schlimm», wenn sich jemand etwas «korrigieren lässt». Die Detailhandelsfachfrau mit dem aussergewöhnlichen Hobby Luftring-Akrobatik ruft zu mehr Toleranz auf. Und zu weniger Kritik.

Das geht an alle die meinen, meine Lippen sind aufgespritzt. Irgendwie finde ich es ja witzig und nehme es als Kompliment! Ich muss euch aber leider enttäuschen. Wie man auf diesen Kinderfotos unschwer erkennen kann, besitze ich diese Lippen seit ich auf der Welt bin! Auch trage ich keine Extensions, sondern habe seit ich klein bin, lange Haare. Ausserdem sind wir im 2018 und wäre auch nicht schlimm, wenn jemand etwas korrigieren lässt. Jeder soll und darf so lebe, wie er es für sich am besten hält! Denkt daran, wahre Schönheit kommt von innen! Also hört auf immer zu kritisieren, lebt euer Leben und habt Spass daran 😌☝🏼#stopbullying #stopbodyshaming

Ein Beitrag geteilt von ⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀ 𝒥𝒶𝓈𝓉𝒾𝓃𝒶 𝒟𝑜𝓇𝑒𝑒𝓃 ♡ (@jastinadoreenr) am

(kfi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mrs Egal am 24.01.2018 07:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Who cares?

    Ob aufgespritzt oder nicht, das ist mir sowas von egal. Die ganze Show ist mir egal.

  • Denkpause am 24.01.2018 06:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gewöhnen wir uns ...

    ... an diese Mädchen, in Bälde tauchen sie als Influencerinnen, Youtuberinnen und ähnliches in den Medien auf. Medienaufmerksamkeit haben sie sich schon zugesichert.

  • Brausefritz am 24.01.2018 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    seit wann...

    ...haben aufgespritzte Schlauchbootlippen was mit Botox zu tun? Botox, übrigens das potenteste Gift auf diesem Planeten, wird verwendet um die Gesichtsmuskeln zu zerstören, die kleine Mimikfalten verursachen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Brausefritz am 24.01.2018 13:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ganz natürlich...

    ...ist übrigens Botox... Es ist sehr ähnlich dem Gift, oder quasi das gleiche, was Wundstarrkrampf macht und nichts weiter als das Ausscheidungsprodukt von Bakterien der Clostridium Familie, die im Erdboden leben und bevorzugt verwesendes Fleisch besiedeln... Also sind die behandelten Frauen dann immer noch ganz natürlich und "ohne Chemie" ;-)

    • Marcellus am 24.01.2018 15:34 Report Diesen Beitrag melden

      Alles unter die Haut

      Botox ist ein Leichengift, das bei der Verwesung von Leichenteilen (Fleischwaren) entsteht. Botox ist das stärkste Nervengift der Welt. Happy Girls

    einklappen einklappen
  • Karma am 24.01.2018 12:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lippenaufspritzen ist billig

    Das Lippenaufspritzen kostet gerade mal so zwischen 400-700.- ein Minimaleingriff der sich jeder leisten kann und im Ausland wahrscheinlich noch billiger. Allgemein ist es nicht verwerflich sich mit Schönheits-Op aufzubessern, solange man sich dann wirklich besser fühlt. An Schönheitswettbewerbs wäre es aber schon ein wenig Schummelei.

    • Brausefritz am 24.01.2018 13:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Karma

      Aber meist sieht es hinterher "schlechter" aus, weil es irgendwie nicht zum Gesamtbild passt, wie etwa sehr schlanke Frauen mit zu großer Brust...nicht schön sowas, dann lieber so lassen, wie es ist, auch wenn frau meint, sie hätte da nix oder zu wenig, sieht immer noch besser aus als was sichtbar Künstliches.

    • Zico am 24.01.2018 15:23 Report Diesen Beitrag melden

      Yep dito

      Seh ich genauso. Verstehe nicht wer den Frauen gesteckt hat, dass wir auf dicke Lippen stehen. Ich finde schön geformte Lippen tausend mal besser. So dicke Lippen sehen vulgär aus.

    einklappen einklappen
  • Berit am 24.01.2018 12:12 Report Diesen Beitrag melden

    Ha! Ich hatte doch Recht

    Aha, hatte ich also doch recht, als ich vorgestern alle die Frevler anprangerte, die rummotzten, weil angeblich die Lippen gemacht sind, obwohl sie die Damen überhaupt persönlich nicht kennen. Schämt Euch, sowas nennt man übrigens Vorurteil!

    • Rene Keller am 24.01.2018 13:47 Report Diesen Beitrag melden

      Afro

      Die Schaut wenn man ihr glauben kann das diese Lippen echt sind trotz allem gleichwohl wie eine Daisy Duck aus. Ich finde diesen Trend abartig. Die Mutter sagt ihr Sohn habe auch solche Lippen dann ist sie wahrscheinlich eine Afrikanerin.

    einklappen einklappen
  • LD am 24.01.2018 12:03 Report Diesen Beitrag melden

    verstehe es nicht

    Warum müsst ihr immer Fehler bei anderen suchen? Seid ihr selbst mit eurem Leben unzufrieden? Denkt ihr nicht auch das es Menschen gibt die von Natur aus schöne Lippen haben oder muss alles was schön ist künstlich sein?

    • Z.L34 am 24.01.2018 15:24 Report Diesen Beitrag melden

      Anders

      Dicke Lippen ist nicht gleich schöne Lippen. Ganz im Gegenteil. Ob von Natur oder nicht egal.

    einklappen einklappen
  • Samira Keller am 24.01.2018 12:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Und trotzdem behaupte ich, die Lippen von Marla (Bild 8) sind aufgespritzt.