Lauriane über ihre Schwangerschaft

09. Februar 2018 21:41; Akt: 09.02.2018 21:41 Print

«Wir nennen es Zündhölzli»

Zusammen mit ihrem griechischen Freund Giorgos Christophoros Palamaris (31) feiert die Miss Schweiz ihr bevorstehendes Babyglück. Ihr ungeborenes Kind hat bereits einen Spitznamen.

Bildstrecke im Grossformat »
Die amtierende Miss Schweiz Lauriane Sallin (24) aus Freiburg ist im sechsten Monat schwanger. «Wir sind sehr glücklich», sagt Sallin zu «Le Matin». Sie und ihr griechischer Freund Giorgos Christophoros Palamaris (31) . «Ein Baby will nur eins: Liebe.» . Das Liebesfeuer zwischen den beiden entflammte im Sommer 2016, als Sallin auf der griechischen Insel Delos ihr Archäologie-Praktikum absolvierte. Geplant war die Schwangerschaft nur bedingt. . Sie sagt zur «Schweizer Illustrierten»: «Ich bin auch nicht mit einem Mann zusammen, wenn ich ihn nicht liebe. Wenn ich liebe, dann richtig – dann kann ich auch das Risiko einer Schwangerschaft in Kauf nehmen.» Auf Medikamente verzichtet ... ... die 24-Jährige auch – «ausser sie sind notwendig.» Das ist ihre Einstellung seit 2015,. Sallin zu «Le Matin»: «Ich habe meine Schwester so viele Medikamente nehmen sehen.» Die werdenden Eltern setzen auf ... ... eine alternativ-medizinische Heilpraktik: . Dabei geht es darum, die Beziehung zum Kind bereits in der Schwangerschaft bewusst aufzubauen. «Ich berühre das Kind durch den Bauch und spreche mit ihm. Wenn Lauriane Schmerzen hat, bewege ich es in eine andere Position. Und abends singe ich Gutenachtlieder», sagt der Vater zur «Schweizer Illustrierten». Er sagt, er esse für zwei. Sallin habe dafür am Anfang der Schwangerschaft Heisshunger auf Brot gehabt. Sie sagte zu «Le Matin»: «Das ist lustig, denn er ist der Brotesser. Also sagte ich mir, das hat das Baby schon von ihm geerbt.» Zudem habe sie ununterbrochen schlafen wollen, und vom Geruch von Knoblauch sei ihr schlecht geworden. Vorigen Dezember war das Babybäuchlein noch gar nicht zu sehen, als Sallin aus Griechenland zurückkam und für dieses Insta-Bild mit Hotel-Manager Thierry Valley posierte. Seit August wissen die werdenden Eltern von ihrem Glück. Sallins Eltern waren sehr überrascht: «Ich sagte ihnen, dass ich ein Sabbatjahr fürs Studium mache, ein Kind bekomme und nach Griechenland ziehe.» Nach der Geburt ... ... wolle das Paar heiraten. Am 14. Februar geht es zurück nach Athen. «Wir werden in beiden Ländern Zeit verbringen. Es wird ein reisendes Baby sein. Zimmer haben wir noch keines eingerichtet», sagt Sallin zu «Le Matin». Einkäufe hätten sie schon gemacht: wiederverwendbare Wischtücher. Zudem werde Sallin fest in die Pedale ... ... ihrer Nähmaschine treten, um eigene Kleider und Bettwäsche für das Baby zu nähen. «Giorgos hat mir eine Nähmaschine mit Pedalen geschenkt, sodass ich auch gibt, nähen kann», verrät die Freiburgerin der «Schweizer Illustrierten».

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Sommer 2016 ist die amtierende Miss Schweiz Lauriane Sallin (24) aus Freiburg mit ihrem griechischen Freund Giorgos Christophoros Palamaris (31) zusammen. Der Nachwuchs kommt schnell, und er war nicht geplant.

Umfrage
Haben Sie auch einen Spitznamen für ihr Kind?

Wie Lauriane und ihr Freund das heranwachsende Kind nennen und wie sie die Schwangerschaft erleben, sehen Sie in der Bildstrecke.

(nia)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Evita77 am 10.02.2018 06:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles Gute

    Ich habe wirklich nichts gegen diese Dame. Aber ich kann bis heute nicht verstehen weshalb sie Miss Schweiz wurde.

    einklappen einklappen
  • Ro Land am 10.02.2018 14:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ewige Studentin

    Als Beruf gibt sie Studentin an. Das sagt dann wohl alles.

  • Sambar2.0 am 10.02.2018 09:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so ist das halt...

    ich wusste nicht mal, dass sie die amtierende miss schweiz ist.... aber trotzdem herzliche gratulation....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • pepe roncini am 10.02.2018 17:05 Report Diesen Beitrag melden

    hmmm...

    Zündhölzli... wenn ich nur an den Mann denke - wie ist das jetzt zu verstehen ?.....

  • Zündhölzli am 10.02.2018 15:56 Report Diesen Beitrag melden

    So kann es kommen...

    Mal schauen wie lange es dauert bis sie mit dem Kind ohne Alimente alleine steht.

  • Ro Land am 10.02.2018 14:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ewige Studentin

    Als Beruf gibt sie Studentin an. Das sagt dann wohl alles.

  • Vagabondo del Amor am 10.02.2018 11:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Amors Pfeil

    Der Artikel und dazu die Amorana Werbung aufschalten, wie geil ist das denn? Hahaha...

    • Marcus Severus am 10.02.2018 14:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Vagabondo del Amor

      Die Werbungen sind normalerweise nicht vom Beitrag abhängig, sondern von deinen Surf Gewohnheiten. Warst wohl etwas zu viel auf Porno Seiten in letzter Zeit ;-)

    • werber am 10.02.2018 14:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Vagabondo del Amor

      die werbung ist übrigens personalisiert und abhängig davon, welche seiten sie kürzlich besucht haben ;)

    einklappen einklappen
  • Selina Widmer am 10.02.2018 11:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schön

    Schön, auch wenn es sich etwas naiv anhört. Wünsche den dreien viel Glück!