«AWZ»-Salvatore Greco

29. November 2012 09:48; Akt: 29.11.2012 17:31 Print

«Das Zimmer für Luana ist in Planung»

Das stand nicht im Drehbuch: Der Schweizer «Alles was zählt»-Darsteller Salvatore Greco wird Papa. Partnerin und Mutter des Kindes ist seine Serien-Kollegin Juliette Menke.

Das verliebte Paar im Interview mit dem «In»-Magazin. Quelle: YouTube.com.
Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Was für eine Überraschung: Am Mittwochmorgen lüftet Salvatore Greco gleich zwei Geheimnisse auf einmal. Der Schweizer Schauspieler gibt nicht nur seine Beziehung mit «Alles was zählt»-Kollegin Juliette Menke bekannt. Er verkündet im «In»-Magazin auch gleich, dass sie Eltern werden. Ende März 2013 wird es soweit sein. «Ich bin rundum glücklich und voller Vorfreude auf alles was kommen mag. Meine Gedanken sind bei meinen zwei Mädchen, mit der Hoffnung und dem Wunsch, dass es beiden weiterhin gut geht», erzählt Greco gegenüber 20 Minuten Online.

Schon immer sei Greco die Familie an sich wichtig gewesen. Dass es mit dem Nachwuchs aber bereits im ersten Beziehungsmonat klappen würde, damit haben beide nicht gerechnet: «Juliette dachte, sie würde krank werden. So sind wir also in die Apotheke, um uns mit der nötigen Medizin einzudecken. Als die Apothekerin uns gefragt hat, ob eine Schwangerschaft bestünde und sie Aspirin nehmen dürfe, wurden wir hellhörig... Bald hatten wir eine schöne Erklärung für die Müdigkeit, Übelkeit und alle sonstigen Nebenwirkungen.»

Luana oder Luano?

Greco und Menke schweben auf Wolke sieben. Der werdende Papa sei überglücklich, die Frau an seiner Seite gefunden zu haben, mit der sich die eigene Familienplanung in jedem Moment richtig anfühle. Ob der Nachwuchs ein Junge oder ein Mädchen wird? Greco jedenfalls verrät: «Wir sind gerade umgezogen, um ein bisschen mehr Platz für die Familie zu schaffen. Ein Zimmer für Luana ist in Planung.»

(los)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • @myself am 04.12.2012 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ? ? ?

    noch nie von diesen leuten gehört, aber wenn sie unbedingt ein zimmer brauchen,.fie öffentlichkeit freuts, also - warum nicht?

  • leserin am 01.12.2012 09:25 Report Diesen Beitrag melden

    ahasoso

    sorry aber wer soll das sein?

  • Dilek am 29.11.2012 22:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles gute!

    Wie krass hab ich echt niiie gedacht:) kann mir die 2 nicht zusammen vorstellen wenn man die serie schaut und die charaktere kennt und so:)alles gute dann

  • hmm am 29.11.2012 18:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ?!?

    ende 2013 ist termin und der spricht schon von luana... ok ne schwangerschaft dauert schon 10monate...aber irgendwie stimmt da was nicht

    • Meiali am 30.11.2012 11:08 Report Diesen Beitrag melden

      Termin

      Ende März 2013 :-)

    einklappen einklappen
  • Elena am 29.11.2012 15:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Süss die beiden! Strahlen wie zwei Honigkuchenpferde! Schönes Paar! Alles Gute!