Video-Premiere

06. Dezember 2012 15:46; Akt: 07.12.2012 12:27 Print

Stéphane Lambiel - jetzt singt er

von Isabelle Riederer - Der Schweizer Eiskunstläufer Stéphane Lambiel träumt schon lange von einer Karriere als Sänger. Seine erste Single gibt es exklusiv auf 20 Minuten Online.

Stéphane Lambiel und Larissa Evans mit «Live Your Fantasy». (Quelle Youtube)
Fehler gesehen?

Auf dem Glatteis hat Stéphane Lambiel alles erreicht, was man erreichen kann. Jetzt will er als Sänger durchstarten. Der erste Schritt ist getan. Am 14. Dezember veröffentlicht er seine erste Single «Live Your Fantasy», die zugleich der offizielle Titelsong der diesjährigen Eis-Show «Art On Ice» ist. Bei uns gibt es den Song und das Musikvideo dazu schon jetzt exklusiv zu sehen.

Gibt es zur Single bald ein Album?

«Ich liebe es zu singen, es macht mir so viel Spass und ich freue mich riesig, dass ich diesen Song singen darf», sagt Lambiel zu 20 Minuten Online. Zwar stand der 27-Jährige schön öfters hinterm Mikrofon, aber mehr aus Spass. «Das hier ist ganz neu für mich.» Im Duett mit der Zürcherin Larissa Evans zeigt Lambiel, dass er nicht nur den doppelten Rittberger steht, sondern auch die Töne halten kann. Begeistert zeigt sich auch die 19-jährige Sängerin: «Ich war völlig überrascht, wie gut Stéphane singen kann.» Wird man denn noch mehr vom Nachwuchssänger zu hören bekommen? Lambiel: «Ich würde gern ein Album machen.» Ein Problem gibt es aber: Der Walliser spielt kein Instrument. «Ich spiele nur Tamburin.»

Vom 31. Januar bis zum 15. Februar 2013 ist der Beau mit Art on Ice auf Tour durch Europa. Zum ersten Mal wird er dabei nicht nur eislaufen, sondern auch gleich noch singen. «Nervös bin ich nicht, aber aufgeregt», sagt Lambiel.

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • augsti66 am 07.12.2012 11:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    oh gott

    nicht schon wieder so einer...vreni ist schon peinlich genug

  • Dagi am 07.12.2012 13:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Macht doch in dem Zusammenhang wenigstens Sinn?!

    Ich finde, dass er wenigstens singen kann. Wenn man einen Schweizer Eiskunstläufer hat, der singen kann und man ihn für den Song eines Schweizer Eiskunstlaufevents singen lässt, macht das doch Sinn? Ich denke nicht, dass er deswegen eine Musikkarriere verfolgt. Also gönnen wir es ihn doch?!

    einklappen einklappen
  • Digi Chris am 07.12.2012 09:45 Report Diesen Beitrag melden

    Wie Vreni

    Ich freue mich aufs Duett mit Vreni Schneider

Die neusten Leser-Kommentare

  • elia am 08.12.2012 01:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    was denn?

    ich denke wir sind nur einfach alle noch geschockt von unserem vreni. aber lambiel macht das doch schon viel besser. dachte zuerst er würde neben der sängerin stimmlich untergehen aber der hat sich da gut durchgemogelt und das endprodukt ist sehr gut geworden finde ich!

  • Sandra am 07.12.2012 20:23 Report Diesen Beitrag melden

    SUPER!!!! :)

    Super Song! Super Stimmen! SUPER Stéphane! SUPER Larissa! Freu mich riesig auf's ART ON ICE 2013!

  • Heidi am 07.12.2012 18:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Singender S.L.

    Vreni soll gerne singen, aber bitte nicht öffentlich, von wegen "fremdschämen". S. L. hingegen hat durchaus eine gute Stimme und Rhytmus. Ich find ihn gut!

    • Genau am 08.12.2012 00:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Genau

      Genau das ging mir auch durch den kopf, als ich den artikel gesehen hatte..!

    einklappen einklappen
  • eifach ich :-) am 07.12.2012 18:00 Report Diesen Beitrag melden

    Gefällt mir

    Kann die Kritik nicht ganz nachvollziehen. Grundsätzlich find ich es zwar auch nicht toll wenn jetzt jeder Sportler (oder auch Schauspieler)professionell zu singen beginnt. Aber Lambiel hat wirklich eine überraschend gute Stimme. (Hab selber viel mit Musik zu tun und deshalb nicht gleich null Ahnung ;-) ) Erinnert mich sogar ein wenig an den Eurovision-Gewinner Alexander Rybak.

  • E. Weber am 07.12.2012 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    Sensationelle Sache

    Wann fängt er an zu kochen ? ev. zusammen mit Vreni Schneider.

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren