Rheinfelden AG

10. Juli 2018 17:02; Akt: 10.07.2018 18:22 Print

«Es hat schon während der Fahrt gestunken»

Am Dienstnachmittag endete die Fahrt eines Zuges von Basel nach Zürich in einer Rauchwolke. Die Verbindung fiel aus und die Passagiere mussten umsteigen.

storybild

Wegen einer technischen Störung war die Fahrt von Basel nach Zürich für diesen Zug bereits in Rheinfelden zu Ende. (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Interregio 36 kam am Dienstagnachmittag nicht weit. Der Zug ab Basel SBB hätte um 16.24 Uhr am Hauptbahnhof Zürich ankommen sollen. Die Reise war allerdings bereits gegen 15.45 Uhr in Rheinfelden zu Ende. Der Grund: eine technische Störung.

«Es hat schon während der Fahrt gestunken», berichtet eine Leserin. Als sie aus dem Zug ausstieg, sah sie, wie eine beachtliche Rauchwolke unter einem der Waggons hervorquoll.

Rauch wegen defekter Bremse

Die SBB bestätigt den Vorfall auf Anfrage. Zur Rauchentwicklung sei es gekommen, weil bei einer Bremse eine Störung aufgetreten sei. In der Folge sei die Achse heiss gelaufen. Der Lokführer habe dies bemerkt und die Fahrt in Rheinfelden beendet.

Der Zug sei mittlerweile abgeschleppt worden, heisst es weiter. Der Zugverkehr sei nicht weiter beeinträchtigt.

(las)