BVB-Pannen

12. Dezember 2017 08:35; Akt: 12.12.2017 10:42 Print

«Schon wieder ein Stromausfall»

Mindestens sieben Mal kam es seit dem 1. Dezember zu Stromausfällen, die Teile des Basler Tramnetzes lahmlegten. Die Basler Verkehrsbetriebe stehen vor einem Rätsel.

Die BVB kämpfen mit dem Strom: Unterbrüche legen regelmässig den Tram-Verkehr lahm. (Karte: Google Maps/20 Minuten)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Es kommt zu Ausfällen. Dauer: unbestimmt. Grund: Stromausfall». Wer in den vergangenen Tagen mit dem Tram in Basel unterwegs war, sah sich wahrscheinlich bereits mit dieser Störmeldung der Basler Verkehrsbetriebe (BVB) konfrontiert.

Umfrage
Waren Sie bereits von einem Stromausfall betroffen?

Am Dienstagmorgen wartet ein Leser-Reporter am Bahnhof SBB vergeblich auf sein Tram. Die Linie 2 steht still. Der Grund: ein Stromausfall. «Schon wieder keinen Strom. Was ist bloss mit den BVB los? Jetzt passiert es bald täglich», äussert er sich verärgert gegenüber 20 Minuten. Die BVB bestätigen den Ausfall im Bereich Elisabethen. Der Unterbruch dauerte gut 50 Minuten.

Ein Blick auf die Störfälle der vergangenen zehn Tage zeigt: Im Durchschnitt sorgen die Ausfälle jeden zweiten Tag für ein Tram-Chaos. Den Auftakt der unheimlichen Pannenserie bildeten zwei Stromausfälle am 2. Dezember. Zuerst kappte ein defekter Gleichrichter die 6er-Tramlinie nach Riehen, bevor eine Sicherheitsschaltung den 8er in Kleinhüningen zeitweise stilllegte. Am 7. Dezember brachte ein Stromunterbruch den Tramverkehr in Basel-West gar für über eine Stunde zum Erliegen.

Wetter oder strukturelle Probleme?

Zwei Tage später sorgte am 9. Dezember bei der Einweihung des grenzüberschreittenden 3ers ein erneuter Stromausfall für nicht ganz perfekte Festivitäten. Gleichentags folgte am Abend ein Unterbruch beim Muttenzer Freidorf. Der jüngste Blackout datiert vom Sonntag, als am Wiesenplatz der Strom ausfiel.


Ob ein Zusammenhang zwischen den Strom-Pannen und den momentanen Wetter-Eskapaden, die von eisigen Temperaturen bis zu starken Regenfällen und Windböen reichen, besteht oder ein strukturelles Problem zu den Blackouts führte, darüber lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nur mutmassen.

BVB wollen Licht ins Dunkel bringen

Die Gründe, die zur augenscheinlich auffälligen Häufung von Stromausfällen und den damit einhergehenden Blockierungen des öffentlichen Verkehrs führen, wurden bis anhin nicht immer kommuniziert. Die Pannen wurden jeweils von Spezialisten der Industriellen Werke Basel (IWB) untersucht. Diese verweisen auf Anfrage aber auf die BVB.

Diese scheinen zurzeit aber noch im Dunkeln zu tappen und können auf Anfrage noch keine Erklärung zur Serie von Blackouts liefern. «Wir sind immer noch an der Ursachenforschung der unterschiedlichen Stromunterbrüche», heisst es von Seiten der BVB. Sie haben für Dienstagmittag weitere Informationen angekündigt.

(jd)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Trolleybus am 11.12.2017 17:28 Report Diesen Beitrag melden

    Neue Trams vs. Stromtechnik?

    Vielleicht liegt es an der zunehmenden Anzahl von Flexitys auf dem Basler Tramnetz. Wenn mehrere miteinander anfahren ziehen sie zuviel strom. Dieses Problem hatten wir in Luzern zu beginn des einsatzes von Doppelgelenktrolleybussen auch. Waren drei im gleichen Abschnitt fiel der Strom aus.

    einklappen einklappen
  • Te Rasse am 11.12.2017 17:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Strukturelle Probleme

    Denn das Wetter gabs früher auch schon!

  • Savo am 11.12.2017 17:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dennoch super

    Nichtsdestotrotz haben wir in Basel normal eine überdurchschnittliche Qualität, was mir insbesondere von ausländischen Freunden immer wieder bestätigt wird.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • evi am 21.12.2017 21:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ja

    ja bvb ist eine gute Mannschaft super spieler

  • Yves am 14.12.2017 00:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    offene Rechnung

    vielleicht hat die bvb die stromrechnung nicht bezahlt

  • Zürcher ;-) am 13.12.2017 22:22 Report Diesen Beitrag melden

    Einfache Lösung!

    Wie wäre es, wenn der BVB einfach die Stromrechnungen bezahlen würde?

    • evi am 21.12.2017 22:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Zürcher ;-)

      was hat das mit fussball zutun

    einklappen einklappen
  • c. glaset am 13.12.2017 12:27 Report Diesen Beitrag melden

    Bitcointrades

    Das kann nur der Bitcoin Handel sein, die BVB oder IWB sind vollkommen unschuldig

  • Betroffener am 12.12.2017 23:03 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Wunder

    Drämmli, Drämmli, Drämmli, uff Dy wart I nämmli... Man muss sich nicht fragen, woher es kommt. Das geschieht in jeder Firma, die langjährige Mitarbeiter entsprechend behandelt. Danach häufen sich seltsame Vorfälle...