Riehen

05. März 2018 13:53; Akt: 05.03.2018 13:53 Print

Möchtegern-Räuber scheitert zweimal kläglich

Ein Unbekannter versuchte sich in Riehen gleich zweimal hintereinander als Räuber. Mit der Gegenwehr der Angestellten hatte er aber nicht gerechnet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der erste Zwischenfall ereignete sich um 7 Uhr, wie die Basler Staatsanwaltschaft mitteilte. Der Täter versuchte in der Denner-Filiale an der Baselstrasse, eine Angestellte ins Geschäft zu drängen. Als sie um Hilfe rief, liess er dann aber von seinem Vorhaben ab und floh ohne Beute.

Doch davon liess sich der Mann nicht entmutigen. So versuchte er es gegen 7.50 Uhr noch einmal im Shop der BP-Tankstelle an der Lörracherstrasse. Dort stiess er jedoch trotz einer mitgeführten Stichwaffe auf Gegenwehr. Nach einem Gerangel floh er in Richtung deutsche Grenze – erneut ohne Beute. Verletzt wurde niemand.

Noch auf der Flucht

Laut Medienmitteilung konnte der Mann noch nicht dingfest gemacht werden. Die Polizei fahndet nach einem rund 1.80 Meter grossen Mann von stattlicher Statur, der gebrochen Deutsch spricht.

Zum Tatzeitpunkt sei er vermummt gewesen, möglicherweise mit einer Skimaske, trug eine blaue Jacke und eine schwarze Mütze, schwarze Hosen sowie schwarze Schuhe mit einer weissen Zeichnung.

(las)