Basler Verkehrsdaten

23. Juni 2017 12:10; Akt: 23.06.2017 12:10 Print

Mehr Veloverkehr und wenig Stau

In Basel wurden letztes Jahr fast 5 Prozent mehr Velofahrten gemessen. Das geht aus den am Freitag publizierten Verkehrsdaten 2016 hervor.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der öffentliche Verkehr habe 2016 erstmals seit 2010 nicht zugelegt, teilte das baselstädtische Bau- und Verkehrsdepartement (BVD) mit. Beim Tram- und Busverkehr sank der Indexwert von 109 auf 108 Punkte – der Richtwert sind die Verkehrsdaten von 2010. Aktuelle S-Bahn-Daten fehlen, sodass der Gesamt-ÖV-Index nicht angegeben werden kann.

Umfrage
Wie oft fahren Sie Velo?
31 %
27 %
16 %
26 %
Insgesamt 1460 Teilnehmer

Der motorisierte Individualverkehr (MIV) blieb derweil erneut stabil bei einem Indexwert von 101 Punkten für den Gesamt-MIV. Klammert man die Autobahnen aus, weist auch das reine Stadtstrassennetz mit unveränderten 97 Punkten stabile Verkehrszahlen auf. Und dies bei steigenden Einwohner- und Arbeitsplatzzahlen.

Mehr Investitionen fürs Velo gefordert

Beim Veloverkehr zeigt die Kurve hingegen – nach zunächst moderatem Wachstum – seit 2013 steil nach oben. Nun ist der Indexwert innert Jahresfrist von 118 auf 123 Punkte angestiegen. Demnach hat der Veloverkehr in Basel innert sechs Jahren um fast einen Viertel zugenommen.

Das BVD kommt angesichts dieser Entwicklungen zum Schluss, dass die Veloinfrastruktur «weiter auszubauen» sei und «in mehr Sicherheit und Komfort für die Velofahrenden» investiert werden müsse. Stadtgerechte Verkehrspolitik basiere unter anderem auf «flächensparenden Verkehrsmitteln» und effizienter Nutzung der Verkehrsinfrastruktur.

Laut BVD sind die Basler Strassen «schweizweit vergleichsweise wenig von Staus betroffen». Das sei eine Bestätigung der bisherigen Verkehrspolitik: Basel sei «auf dem richtigen Weg».

Die Verkehrsdaten werden mittels automatischer Zählstellen an der Fahrbahn erhoben. Auf Strassen sind das rund 35 Zähler, auf Velospuren rund 20. Weil der Veloverkehr erfahrungsgemäss stärker wetterbedingten Schwankungen ausgesetzt ist als ÖV und MIV, wird der Effekt laut einem BVD-Sprecher im Index herausgerechnet.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stadtbasler am 23.06.2017 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    Grenzgängerproblem

    Ich laufe jeden Tag über eine Autobahnbrücke. Ab und zu bleibe ich einen Moment stehen und schaue mir die vorbeifahrenden Nummerschilder an. Hauptsächlich Deutsche und Franzosen, welche zur Arbeit pendeln und jeweils alleine im Auto sitzen. Jeden Morgen und Abend staut es deswegen, die Statistik lügt meiner Meinung nach.

    einklappen einklappen
  • Ralf meister am 23.06.2017 14:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gefakte Statistik

    Wenn man einfach die Strassen mit den Staus raus rechnet sind das gefakte Statistiken. Die Zufahrten am morgen und Abend sind immer überlastet. Ein Durchqueren der Stadt nur via Autobahn möglich. Wahrscheinlich wurden die Zählpunkte auch so gesetzt, dass sie diese Aussage generieren. Passt ins Bild, wie gewisse Basler Politiker auf Biegen und Brechen den Veloverkehr fördern wollen. Selbst durch Millionenzahlunfen aus schwarzen Kassen an Franzosen für keine Gegenleistung ...

    einklappen einklappen
  • News am 23.06.2017 12:51 Report Diesen Beitrag melden

    Basel

    auf den basler autobahnen sieht es dafür anders aus!...schlimm dies staus in BS!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Eduard J. Belser am 26.06.2017 18:11 Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Velos = weniger Staus

    Ich stelle immer wieder selbst fest, wie schnell und effizient ich mit dem Velo unterwegs bin. Das Velo benötig pro beförderte Person nur einen Bruchteil der Verkehrs- und Parkfläche eines Autos, deshalb geht die Gleichung, mehr Velos = weniger Staus, auf. Zu dem ist Velofahren auch noch gesund und hält fit.

    • Kay am 14.07.2017 21:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Kay

      Noch mehr Velofahrer? OMG, ich würde mal hoffen, dass es mehr Velo-Kontrollen gibt, als mehr unachtsame Velofahrer

    einklappen einklappen
  • Fippu am 25.06.2017 15:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Unwahrheit

    Basler Verkehrsdaten sind entweder gefaket oder basieren auf alternativen Tatsachen welche die Studie verzerren. In Basel gibt es so viel Stau wie noch nie als Bewohner der Region kann man sich ab 15Uhr nur noch im Raum Baselbiet auf Nebenstrassen bewegen. Die Autobahn und der Ausweichverkehr verstopfen die Region Von Pratteln bis nach Deutschland und von Deutschland bis nach Augst. Aber das will die Rot / Grüne Regierung der Stadt nicht wahrhaben.

    • Dömsel am 25.06.2017 21:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fippu

      Dann könnt ihr Autofahrer ja dankbar über die niedrigste Auto pro Kopf Anzahl sein welche Basel hat ;)

    • P.P. am 26.06.2017 12:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dömsel

      Ja ha der Herr Wessels möchte noch mehr Geld in den Veloverkehr buttern. Die Bürger von Basel haben den Velocityring abgelehnt. Aber das passt Herrn Wessels nicht!

    einklappen einklappen
  • coldasgold am 25.06.2017 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Chabis

    Viel zu enge Strassen + viel zu viele Velos + ein Auto, das viel zu sehr ein richtiges Auto ist und keine jämmerliche Kleinwagen-Seifenkiste = keine Verzögerung?! Da bin ich ja mal gespannt wie das gehen soll...

  • greg am 25.06.2017 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    Ich warte

    auf die Umsatzstatistik der Pro Innenstadt und sehe danach, wie gesund diese Stadt wirklich ist. PS: Die Stadt entvölkern, reduziert den Verkehr ungemein, auch im Bett!

  • Dan y el am 24.06.2017 12:01 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo...Basler Radfreunde

    Bravo.....bin Zürcher und bin echt stolz auf die Basler Radfahrer.

    • P.P. am 24.06.2017 15:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dan y el

      Sie wohnen ja nicht in Basel. Wir Fußgänger können schauen, wo wir bleiben bei soviel Egoismus der Velofahrer in Basel!

    einklappen einklappen