Basel-Stadt

24. November 2015 16:14; Akt: 24.11.2015 16:14 Print

187 Stände locken an den Basler Weihnachtsmarkt

Am Donnerstag öffnet der 38. Basler Weihnachtsmarkt seine Tore. Die Vorfreude wurde allerdings durch Terrorängste kurzzeitig eingeschränkt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Alle Jahre wieder verwandelt sich die Basler Innenstadt in ein Winter-Wunderland. Auch dieses Jahr erwarten die Veranstalter des Basler Weihnachtsmarkts rund 900'000 Besucher. Am Donnerstag wird die Weihnacht offiziell von Regierungspräsident Guy Morin auf dem Münsterplatz eröffnet. Das Herzstück bilden die beiden Märkte auf dem Münster- und dem Barfüsserplatz mit insgesamt 187 Ständen.

Gabriel Barell, Direktor des Gewerbeverbands Basel-Stadt und Präsident des Vereins Basler Weihnacht betonte am Dienstag nochmals, wie wichtig der Weihnachtsmarkt für die gebeutelte Gastronomie, Hotellerie und den Detailhandel sei. «In dieser Zeit des Jahres werden rund 20 Prozent des Gesamtumsatzes erzielt», so Barell.

Längere Öffnungszeiten

Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt bis am 23. Dezember. Neu werden die Märkte täglich eine halbe Stunde länger geöffnet sein – von 11 Uhr bis 20.30 Uhr. Eine Premiere feiern die Rheingasse und der Rümelinsplatz: Die Rheingasse erhält eine neue Weihnachtsbeleuchtung. Zudem lädt sie als «Adväntsgass im Glaibasel» zu kulinarischen Zwischenstopps ein. Auf dem Rümelinsplatz sollen dank eines Weihnachtswunschbaums Wünsche der Passanten in Erfüllung gehen.

Der Weihnachtsmarkt erfreut sich auch ausserhalb Basels grosser Beliebtheit.Zwei von drei Besuchern stammen aus den beiden Basel, 21 Prozent reisen gemäss einer im vergangenen Jahr durchgeführten repräsentativen Befragung aus der übrigen Schweiz an und 13 Prozent der Gäste kommen aus dem Ausland.

Mehr Angst vor Dieben als vor Terror

Mit der grossangelegten Aktion «Noël» will die Kantonspolizei Basel-Stadt erneut den zahlreichen Taschendieben und Trickdiebstählen Herr werden. In der gesamten Innenstadt werden darum Polizeiautos als Stützpunkte und Anlaufstellen stationiert. Zudem werde die Präsenz der uniformierten Beamten verstärt, um eine abschreckende Wirkung auf die Kriminellen zu erzielen. Laut Staatsanwaltschaft wurden auf diese Weise im vergangenen Jahr 28 Personen festgenommen.

Die Terroranschläge von Paris werfen ihren Schatten auch auf den diesjährigen Basler Weihnachtsmarkt. Laut Barell wurde im Vorfeld mit der Sicherheitsdirektion die Frage der Durchführung des Weihnachtsmarktes gestellt. «Die Vorfreude wurde durch die Ereignisse eingeschränkt», sagt Barell. «Zwar wird die Sicherheitslage laufend beurteilt, doch wir sind nicht der Meinung, dass die Stadt Basel gefährdet ist.»

(cs)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tobias N. am 24.11.2015 20:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hammer

    ich war letztes Jahr mit meiner Freundin da, war einfach nur wunderschön! Für mich einer der schönsten Weihnachtsmärkte überhaupt!

  • Herrgott Güte am 24.11.2015 20:49 Report Diesen Beitrag melden

    Essensresten sammeln

    Ich sammle bei den Leuten Essensreste und biete die an einem Stand den Obdachlosen, armen und hungrigen Menschen an. Ich hoffe, ich kann dadurch ein wenig das Leid mindern.

    einklappen einklappen
  • Claudia am 24.11.2015 21:20 Report Diesen Beitrag melden

    Immer dasselbe finde ich....

    Naja.... und jedes Jahr dasselbe.... wie auf der Herbstmesse... die gleichen Stände am gleichen Ort. Mit der Zeit kennt man es einfach....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martin am 25.11.2015 12:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Huttwil 25.-29.11

    Ich finden den Weihnachtsmarkt in Huttwil den Schönsten, klar hat es viele Leute, aber einen Schönen Markt ohne Leute wird man nirgends finden.

  • Romanrussia am 25.11.2015 10:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grau

    Warum gibts in der Schweiz keine schönen Weihnachtsmärkte? In jedem Land sonst gibt es sensationelle Märkte zu bestaunen.

  • Claudia am 24.11.2015 21:20 Report Diesen Beitrag melden

    Immer dasselbe finde ich....

    Naja.... und jedes Jahr dasselbe.... wie auf der Herbstmesse... die gleichen Stände am gleichen Ort. Mit der Zeit kennt man es einfach....

    • Bebby am 24.11.2015 23:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ Claudia

      Muss dir leider recht geben. Es sind die immer gleichen Stände mit dem immer gleichen, kommerziellen Angebot, langweilige Massenware! Letztes Jahr hatte es aus meiner Sicht sehr wenig wirklich schöne Stände, einer davon war der Korkstand auf dem Münsterplatz, ein anderer derjenige mit den schrägen Schubladen, der war wirklich originell und auch sehr schön gearbeitet.

    • Leila am 25.11.2015 00:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bebby

      Viele Leute freuen sich auch, wenn sie "ihre" Stände immer am gleichen Ort finden. Zwischendurch etwas Beständigkeit finde auch ich gar nicht schlecht - und trotzdem entdecke ich immer wieder was Neues am Weihnachtsmarkt.

    einklappen einklappen
  • Herrgott Güte am 24.11.2015 20:49 Report Diesen Beitrag melden

    Essensresten sammeln

    Ich sammle bei den Leuten Essensreste und biete die an einem Stand den Obdachlosen, armen und hungrigen Menschen an. Ich hoffe, ich kann dadurch ein wenig das Leid mindern.

    • Müller am 24.11.2015 21:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Herrgott Güte

      wieso Essensreste? Die Bedürftigen sind doch keine Müllschlucker. Gut gemeint, aber irgendwie daneben...

    • Herrgott Güte am 24.11.2015 21:42 Report Diesen Beitrag melden

      @Müller

      Warum nicht? Essensreste sind doch kein Müll. Und wenn jemand die Resten wahrscheinlich eh wegwerfen würde, ist das doch nicht daneben, wenn man damit Bedürftigen den Hunger stillen kann. So meine Meinung!

    einklappen einklappen
  • Tobias N. am 24.11.2015 20:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hammer

    ich war letztes Jahr mit meiner Freundin da, war einfach nur wunderschön! Für mich einer der schönsten Weihnachtsmärkte überhaupt!