Verfolgungsjagd

26. April 2017 11:19; Akt: 26.04.2017 11:19 Print

Einbrecher in gestohlenem Auto gefasst

Die Grenzwache hat am Montagabend nach längerer Verfolgungsjagd ein lateinamerikanisches Einbrechertrio geschnappt, das in einem gestohlenen Auto unterwegs war.

storybild

Eine Grenzwachtpatrouille konnte am Montagabend ein flüchtendes Einbrecher-Trio anhalten. (Symbolbild) (Bild: Grenzwachtkorps)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der schwarze Personenwagen durchbrach am Montagabend eine Kontrollstelle der Schweizer Grenzwache auf der Verkehrsachse Basel-Laufen. Zufällig befand sich eine Patrouille der Kantonspolizei Solothurn in der Nähe und konnte dem Fluchtfahrzeug in Richtung Laufen folgen. Auch die Grenzwachtpatrouille nahm die Verfolgung auf. Mehrere Aufforderungen anzuhalten, ignonierte der Lenker des Wagens und versuchte via Laufen über den Challpass zu entkommen.

Dort endete aber die Flucht, wie die Grenzwacht am Mittwoch mitteilte. Bei Metzerlen SO konnte eine zur Verstärkung aufgebotene Grenzwachtpatrouille das Fluchtfahrzeug mit Dienstfahrzeug, ausgelegter Fahrbahnsperre und gezogenen Schusswaffen zum Stoppen zwingen. Der Lenker und zwei weitere Insassen konnten mit Hilfe von aufgebotenen Polizisten überwältigt werden. Im Innern des Autos konnte Einbruchswerkzeug gefunden werden.

Auto bei Einbruch gestohlen

Abklärungen ergaben, dass das Fluchtfahrzeug vor wenigen Wochen bei einem Einbruchdiebstahl im Kanton Basel-Landschaft gestohlen wurde. Der Beifahrer, ein 27-jähriger Chilene, war bereits zur Verhaftung ausgeschrieben. Die beiden anderen Insassen des Autos sind mutmasslich ebenfalls Lateinamerikaner. Sie trugen allerdings keine Ausweise auf sich. Ihre Identität wird noch ermittelt. Das Trio wurde der Kantonspolizei Solothurn übergeben.

(lha)