Happy Hippo

19. Juli 2013 10:36; Akt: 19.07.2013 10:57 Print

Im Basler Zolli kommt Nilpferd-Baby zur Welt

Der Zoo Basel freut sich über süssen Nachwuchs: Die 22-jährige Flusspferd-Dame Helvetia hat ihr zehntes Junges geworfen. Weil dessen Geschlecht noch nicht bestimmt ist, hat es noch keinen Namen.

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Das happy Hippo im Zoo Basel (Video: Keystone) Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal
Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Zoo Basel ist ein Flusspferd-Baby zur Welt gekommen. Mutter ist die 22-jährige Helvetia. Ob das Junge ein Männchen oder ein Weibchen ist, wissen die Betreuer noch nicht. Darum hat es auch noch keinen Namen, wie der Zoo am Freitag mitteilte.

Die Geburt fand am Mittwoch im Wassergraben der Aussenanlage statt. Laut Mitteilung hatte der Tierpfleger schon am Morgen bei Arbeitsbeginn vermutet, dass diese bevorstand. Denn Helvetia war unruhig. Sie ging zum Fressen in die Aussenanlage, kurz nach neun Uhr begab sie sich in den Wassergraben. Bald schaute dort ein Köpfchen aus dem Wasser.

Vater Wilhelm wird auf Distanz gehalten

Helvetia stupste das 30 bis 50 Kilo schwere Kleine mit der Nase in Richtung Ufer, wo es sich ausruhen konnte. Immer wieder versuchte auch der 23-jährige Wilhelm, Vater des Jungen, einen Blick auf das Kleine zu erhaschen. Kam er jedoch Helvetia zu nahe, scheuchte sie ihn mit Kopfhieben weg.

Das wird sich erfahrungsgemäss legen: Schon in wenigen Wochen wird man laut Zoo die ganze Familie beim gemeinsamen Bad beobachten können. Inzwischen taucht das Junge immer wieder ab, um bei der Mutter zu trinken; etwa alle 30 Sekunden holt es Luft. Es ernährt sich noch ausschliesslich von Muttermilch, erst in einigen Wochen wird es auch feste Nahrung zu fressen beginnen.

Das zehnte Junge von Helvetia und Wilhelm

Dass Helvetia trächtig war, ist – wie bei den voluminösen Tieren üblich – kaum zu sehen gewesen. Kurz vor der Geburt schwoll aber ihr Euter an, und sie begann, Vater Wilhelm auf Distanz zu halten. Damit sich die Beziehung zwischen Mutter und Kind ungestört festigen kann, sollten sich Besucher den beiden möglichst leise nähern.

Das neugeborene Basler Flusspferd ist das zehnte Junge von Helvetia und Wilhelm. Die beiden leben seit 1992 in der Afrika-Anlage des Basler Zoos. Er war damals jung aus Köln, sie aus Zürich nach Basel gekommen. Letztmals war im Zolli 2010 ein Flusspferd zur Welt gekommen; das Männchen Habari lebt seit gut einem Jahr in Pont-Scorff (F).

(sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • SAMSON am 20.07.2013 10:41 Report Diesen Beitrag melden

    K -JAHR IM ZOOLI

    Der Name muss mit einem K anfangen und schon etwas mit Afrika oder Flusspferden zu tun haben! wir sind nicht in Germany, wo man einfach Namen gibt von Paten oder Städten!

  • Kevin am 19.07.2013 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    jööö

    Süsser kleiner Dicksack

  • Susanne am 19.07.2013 23:04 Report Diesen Beitrag melden

    Edi!

    Edi passt immer zu Flusspferden. Wenns ein Mädel is, passt ja auch Edwina :-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ilona Rico am 20.07.2013 15:42 Report Diesen Beitrag melden

    Alles Gute dem Kleinen

    Mein Bruder starb leider ganz unverhofft am Mittwoch, im Alter von nur 48 Jahren. Nun kam an diesem, für mich sehr traurigen Tag, das süsse Nilpferd-Baby zur Welt. Wie wäre es mit dem Spitznamen meines Bruders.... Hampi

  • Öpfel am 20.07.2013 11:38 Report Diesen Beitrag melden

    Helvetia und Wilhelm

    da bin ich mal gespannt welchen Namen das kleine kriegt!

  • SAMSON am 20.07.2013 10:41 Report Diesen Beitrag melden

    K -JAHR IM ZOOLI

    Der Name muss mit einem K anfangen und schon etwas mit Afrika oder Flusspferden zu tun haben! wir sind nicht in Germany, wo man einfach Namen gibt von Paten oder Städten!

  • Jörinanina, 20,07,2013 Lu am 20.07.2013 09:07 Report Diesen Beitrag melden

    Baybi Zooli

    Einen Namen hm, also ein Junge, Obelix, ja und ein Mädchen, hm, Xelina,??? Oder Blocher und Bruni?? ja Ach jetzt weis ich, Cesar oder Kleopatra,,, Maia, oder Willibald,,,

  • Godi,20,07,13 am 20.07.2013 07:40 Report Diesen Beitrag melden

    Zoo Basel

    Dieses Vieh könnte man Dicki oder Mädchen dann halt Susi Taufen, Es wird so wohl bald wegeben oder wenn kein Platz Eingeschläfert Zoo Basel und ZH sind ja für solche Sachen Bekannt, in Bern wollte man ja die Jungen Bärli wegen Platzmangel auch einschläfern.,,, Ja das ist die heile CH.

    • samson am 20.07.2013 09:11 Report Diesen Beitrag melden

      info

      Das ist klar das es wenn es alt genug ist Basel verlassen wird! Auch in der Natur verlassen , hat mit Inzucht zu tun! ZUERST INFORMIEREN DANN SCHREIBEN !

    • Brun0 20,07,13 am 20.07.2013 10:32 Report Diesen Beitrag melden

      Nilpferd Zooli

      "@ Samson.... Oh auch wenn es Geschlachtet wird NORMAL,

    einklappen einklappen
Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren