Nach Fahrerflucht

25. Mai 2017 10:14; Akt: 25.05.2017 10:14 Print

Lenker fährt 3,5 km auf Felge – Polizei folgt Spur

Dümmer als die Polizei erlaubt stellte sich ein Autofahrer an, der nach einer Kollision flüchtete: Mit der Felge zog er eine Spur im Fahrbahnbelag hinter sich her.

storybild

Mit nur drei Pneus fuhr der Unfalllenker durch die Stadt. (Bild: Polizei Basel-Stadt)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Lenker kollidierte am Donnerstag gegen 2 Uhr morgens mit vier parkierten Autos. Die Fahrzeuge standen zu diesem Zeitpunkt in der Hegenheimerstrasse vor der Liegenschaft 245. Statt sich bei der Polizei zu melden, fuhr der Unfallverursacher weiter. Laut dieser löste sich nur wenige Meter nach dem Unfallort ein Reifen von der Felge.«Unbeirrt setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort und fuhr auf der Felge etwa 3,5 km durch die Stadt», so die Polizei.

Für die Polizei war es ein Leichtes, den Mann zu finden. Sie musste lediglich der Spur im Asphalt folgen, die in eine Tiefgarage im Gundeli führte. Sie traf den Lenker in betrunkenem Zustand an. Der Mann ist geständig und musste seinen Führerausweis noch vor Ort abgeben.

(jd)