Baselbiet

12. April 2012 17:39; Akt: 12.04.2012 21:40 Print

Unbekannter stiehlt Taxi und verursacht Unfall

von Susan Pedrazzi - Mit einem gestohlenen Taxi hat ein Unbekannter stundenlang die Baselbieter Strassen unsicher gemacht.

storybild

Auf einem Parkplatz in Liestal hinterliess der Unbekannte das demolierte Taxi. (Bild: Polizei Basel-Landschaft)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Fahrer der A-BL Taxi GmbH staunte nicht schlecht, als er am Dienstagmorgen zum Schichtbeginn sein Taxi nicht auf dem gewohnten Parkplatz vorfand. Tatsächlich war der goldgraue Mazda 323 in der Nacht auf Dienstag zwischen 2 Uhr und 6 Uhr früh am Teichweg von einem Unbekannten entwendet worden. Bevor dieser seine waghalsige Strolchenfahrt antrat, tankte er das Taxi kurz vor 7.30 Uhr an einer Tankstelle in Lausen, ohne zu bezahlen. Gut zwei Stunden später fuhr er im Gebiet Brühlstrasse/Florastrasse in einen Gartenzaun und in einen Verteilerkasten.

Zum Glück gab es keien Kollision

«Das Taxi war danach am Heck stark beschädigt», so Polizeisprecher Meinrad Stöcklin. Die nächsten Stunden der Irrfahrt seien nicht rekonstruierbar. Klar ist, dass der Unbekannte gegen 16 Uhr erneut an der Lausener Tankstelle Benzin stahl und kurz darauf auf der Kreuzung Gestadeckplatz in Liestal ein Rotlicht überfuhr. «Nur durch viel Glück kam es zu keiner Kollision mit einem anderen Auto und einem Fussgänger», so Stöcklin. Das Taxi wurde kurze Zeit später auf einem Parkplatz in Liestal gefunden.

«Der Mann muss Drogen genommen haben»

Der Betreiber von A-BL Taxi, Mustapha Manaa, muss nun für die Reparaturkosten von 2000 Franken aufkommen und hat Anzeige gegen unbekannt erstattet. Wer dahinterstecken könnte, wisse er nicht. Für ihn steht aber fest: «So was macht kein normaler Mensch. Der Mann muss Drogen genommen haben.» Und Manaa vermutet, dass der Dieb das Auto kannte und wusste, dass dessen Türschloss kaputt war.

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren