Rheinfelden (D)

13. August 2017 13:52; Akt: 13.08.2017 15:06 Print

Stress im Imbiss – Schweizer (35) schlägt zu

In einem Schnellimbiss in Rheinfelden prügelte sich ein Gast aus der Schweiz mit einem Angestellten, weil er sich zu einer Bestellung gedrängt fühlte.

storybild

In Rheinfelden (D) kam es an einem Schnellimbiss wegen einer Bestellung zu einer Schlägerei zwischen dem Kunden und dem Angestellten. (Bild: Wikipedia/Taxiarchos228)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Samstag gegen 14.20 Uhr kam es laut der Polizei Lörrach im deutschen Rheinfelden zu einer handfesten Auseinandersetzung. Ein 35-jähriger Schweizer wollte in einem Schnellimbiss eine Bestellung aufgeben, war sich jedoch nicht sicher was er bestellen möchte.

Der Angestellte, ein 34-jähriger Deutscher, soll ihn dann zu einer Bestellung gedrängt haben, obwohl er sich noch
nicht entschieden hatte. Nach einer Diskussion über den Begriff «Der Kunde ist König» soll es zu Beleidigungen und
anschliessend zum Austausch von Schlägen gekommen sein.

Beide Beteiligten beschuldigen sich gegenseitig, mit der Auseinandersetzung angefangen zu haben. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

(stv)