Bretzwil BL

14. Dezember 2015 15:34; Akt: 15.12.2015 09:11 Print

Fäkalbakterien im Trinkwasser

Die Bewohner der Gemeinde Bretzwil sind zurzeit angehalten, ihr Trinkwasser vor der Konsumation abzukochen. Die Behörden suchen nach der Ursache der Verunreinigung.

storybild

In Bretzwil muss Trinkwasser aus noch ungeklärten Gründen zurzeit abgekocht werden. (Bild: Google Street View)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Aus noch ungeklärten Gründen ist verunreinigtes Trinkwasser ins Verteilnetz der Oberbaselbieter Gemeinde Bretzwil gelangt, wie die kantonale Gesundheitsdirektion am Montag mitteilte. Im Rahmen einer Routineuntersuchung wurde eine sehr hohe Keimbelastung mit Fäkalbakterien entdeckt. Als Vorsichtsmassnahme wurden Flugblätter an die Bevölkerung der 700-Seelen-Gemeinde verteilt, auf denen aufgefordert wird, das Trinkwasser abzukochen. Dies gelte auch fürs Zähneputzen oder Salatwaschen.

Massnahmen zur Wiederherstellung der einwandfreien Qualität des Trinkwassers seien bereits eingeleitet worden. Die Gesundheitsdirektion informiert, sobald das Leitungswasser wieder konsumiert werden kann.

(lha)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • chris am 14.12.2015 14:23 Report Diesen Beitrag melden

    Güx drauf und runter mit

    Ueberall Deponien, Müll-, Gift- und Sonderabfalldeponien! Mit etwas Güx gehts besser runter!

  • Basler am 14.12.2015 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    Interessiert mich nicht mehr

    Solche Meldungen lassen mich in Zukunft kalt. Ich sorge selbst für sauberes Trinkwasser.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Basler am 14.12.2015 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    Interessiert mich nicht mehr

    Solche Meldungen lassen mich in Zukunft kalt. Ich sorge selbst für sauberes Trinkwasser.

    • C.jackob am 14.12.2015 15:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Basler

      Aus meiner sicht die falsche einstellung wenn das wasser wirklich verschmutzt wird in ihrer region spätenstens dann würde es mich wieder interessieren wenn ich sie wäre

    • sanibär am 14.12.2015 19:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @C.jackob

      selber wasser aufbereiten ist nicht schwer. uv bestrahler rein und vertig. der rest übernimmt der Feinfilter nach jeder Hauseinführung. Ausgenommen sind natürlich chemische Stoffe. ;)

    • antianti am 16.12.2015 15:48 Report Diesen Beitrag melden

      Betrifft alle

      Sehr ignorante einstellung, wasser ist ein lebensnotwendiges gut das alle angeht.

    einklappen einklappen
  • chris am 14.12.2015 14:23 Report Diesen Beitrag melden

    Güx drauf und runter mit

    Ueberall Deponien, Müll-, Gift- und Sonderabfalldeponien! Mit etwas Güx gehts besser runter!