Kollision Richtung Basel

22. Oktober 2012 11:05; Akt: 22.10.2012 16:00 Print

Auffahrunfall fordert Verletzte und Stau

Autofahrer brauchten heute Morgen auf der A2 bei Arisdorf viel Geduld. Weil eine junge Frau zu spät bremste und einen Auffahr-Unfall auslöste, wurde der Verkehr auf der Autobahn stark behindert.

storybild

Beschädigte Autos, eine verletzte Person - die A2 bei Arisdorf am Montagmorgen. (Bild: Kapo BL)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Gegen 7.20 Uhr fuhr eine 21-jährige Autolenkerin auf dem Überholstreifen der Autobahn A2 in Richtung Basel. Sie bemerkte zu spät, dass der unmittelbar vor ihr fahrende Lenker eines Personenwagens stark abbremsen musste und prallte gegen das Fahrzeugheck.

Ein 54-jähriger Fahrzeuglenker erkannte die Situation zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte heftig mit dem Fahrzeugheck der Unfallverursacherin. Durch die Wucht des Aufpralls zog sich die 21-jährige Lenkerin Verletzungen zu. Sie musste durch die Sanität ins Spital eingeliefert werden.

Die drei involvierten Fahrzeuge wurden beim Unfall erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme musste der Überholstreifen für eine Stunde gesperrt werden. Dies führte im morgendlichen Berufsverkehr zu grossem Fahrzeugrückstau in Fahrtrichtung Basel.

(kub)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren