Gelterkinden BL

29. August 2017 05:46; Akt: 29.08.2017 05:46 Print

«Einzige Gemeinde ohne 30er-Zone bei der Schule»

In Gelterkinden darf vor jedem Kindergarten und Schulhaus 50 km/h gefahren werden. Ein 20-Minuten-Leser kann dies nicht verstehen: «Das ist viel zu schnell.»

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Faton Shabani (32), dreifacher Vater und Berufschauffeur, versteht nicht, wieso Primarschulen und Kindergärten im Dorf nicht genug vom Verkehr geschützt werden: «Gelterkinden ist die einzige Gemeinde in der Schweiz ohne 30er-Zone vor den Schulhäusern. Überall gilt 50 km/h», so Shabani.

Umfrage
Halten Sie Tempo 30 vor Schulhäuser für sinnvoll?
15 %
77 %
8 %
Insgesamt 681 Teilnehmer

Er sei beruflich in der ganzen Schweiz unterwegs und habe noch nie einen Kindergarten oder ein Primarschulhaus an einer Strasse gesehen, vor dem der Verkehr nicht beruhigt wurde. Für ihn ist Tempo 50 viel zu schnell. Besonders gefährlich sei es bei der Primarschule am Hofmattweg, wo viele Lenker die Tempolimite nicht einhalten würden. Sein Anliegen habe er in der Schule und in der Gemeinde deponiert – ohne Erfolg.

Keine 30er-Zone geplant

Laut Christian Ott, Gemeindeverwalter von Gelterkinden, sind im Dorf derzeit keine 30er-Zonen geplant. «Wir haben erst kürzlich im Zentrum eine Begegnungszone eingeführt», erklärt Ott. Die Erfahrungen damit würden erst ausgewertet, bevor weitere Massnahmen ergriffen würden.

«Ausserdem ist der Planungsaufwand für solche Zonen extrem hoch», betont Ott. Es müssten diverse Auflagen eingehalten werden um, eine 30er-Zone flächendeckend zu verwirklichen. Unter anderem muss eine Verkehrsanalyse der besagten Strasse vorgelegt werden, die zeigt, wie stark sie befahren werde. Insgesamt fallen laut Ott dabei Kosten von etwa 100'000 Franken für eine Zone an.

Bisher keine Unfälle

Auf Anfrage von 20 Minuten schreibt die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu): «Bei Schulen sollte bevorzugt Tempo 30 herrschen». Wo Tempo 50 herrsche, kann auch mit anderen Massnahmen die Sicherheit von Schülern erhöht werden. Zum Beispiel mit einem Fussgängerstreifen mit Mittelinsel.

Die Polizei Basel-Landschaft bestätigt, dass es in Gelterkinden bisher keine Unfälle bei Schulhäusern gab. Auch Geschwindigkeitsüberschreitungen wurden nicht registriert. Die Schulleitung der Primarschule in Gelterkinden war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

(stv)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Abronsius am 29.08.2017 06:18 Report Diesen Beitrag melden

    Mütter mit ihren SUV's

    Und wer fährt zu schnell? Mütter, nachdem sie ihre Kinder zur Schule gefahren haben!

    einklappen einklappen
  • Lujs am 29.08.2017 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abgelehnt an der Gemeindeversammlung

    Bei uns in Mühlau ist das auch so. Die Stimmbürger haben die 30iger Zone abgelehnt.

    einklappen einklappen
  • Mirko M. am 29.08.2017 06:12 Report Diesen Beitrag melden

    Wallisellen auch nicht

    Kennt man im Wallisellen auch nicht! Da gibt es niergends eine 30er Zone.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • tohuwabohu am 29.08.2017 14:18 Report Diesen Beitrag melden

    Achso...

    woher weiss er, dass die Autos "immer viel zu schnell" unterwegs sind an dieser Stelle? Er könnte sich offenbar als Laserpistole bei der Polizei bewerben... Aber jetzt hatte der gute Herr seine paar Minuten Fame, sogar inklusive Bild! Kümmern wir uns wieder um die wichtigen Dinge.

  • Fabian am 29.08.2017 14:05 Report Diesen Beitrag melden

    abwarten!!!!

    tollll... Gemeinde warten bis Unfall oder Tötlich Unfall gebaut dann wird 30 Zone setzen. lieber früher als nachher!!!

  • Sophia am 29.08.2017 13:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gälti.

    In Gelterkinden wurde erst dieses Jahr eine 20! Zone aufwändig umgebaut in der Begegnungszone, mann kann nicht das ganze Dorf umbauen wie man es gerne möchte...

  • Roman am 29.08.2017 13:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eunzige Gemeinde ohne 30er-Zone vor dem Schulhaus?

    Herr Shabani ist wohl nicht sehr weit gekommen als Berufschauffeur. Jedenfalls nich bis nach Schönholzerswilen im Thurgau. Dort besteht nämlich auch keine 30er-Zone vor dem Schulhaus.

  • Lügen Aufdecker am 29.08.2017 12:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das ist schon mal gelogen!

    Auch Pfeffingen hat keine 30 Zone bei der Primar. Nein es ist die Hauptstrasse! In Aesch das selbe