Binningen

11. Juli 2016 16:33; Akt: 11.07.2016 16:33 Print

Armee sprengte uralten Blindgänger

Spezialisten der Armee mussten am Sonntagabend in Binningen aufgeboten werden, um den nahe eines Wohngebiets gefundenen Sprengsatz zu beseitigen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Binningen sprengte die Armee am Sonntagabend gegen 23 Uhr einen Blindgänger. Wie die Baselbieter Polizei am Montag mitteilte, habe eine Person den Sprengkopf um 17.30 Uhr im Dorenbach nahe einem Wohngebiet entdeckt. Die Blindgänger-Meldezentrale der Schweizer Armee habe diesen als Infanterie-Sprenggranate aus den 30er Jahren identifiziert. Im 25 Zentimeter langen und 47 Millimeter dicken Gehäuse hätten sich rund 100 Gramm Sprengstoff befunden.

Polizei und Feuerwehr hätten das Gebiet Holzmatt/Herzogenmatten grossräumig abgesperrt und die nächsten Anwohner persönlich informiert, hiess es. Auf eine Evakuierung sei jedoch verzichtet worden.

Schliesslich hätten Spezialisten des Kommandos für Kampfmittelbeseitigung und Minenräumung der Schweizer Armee die Granate kontrolliert gesprengt. Dies sei gut hörbar gewesen. Zu Verletzungen oder Schäden sei es bei dem problemlos verlaufenen Einsatz nicht gekommen.

(las)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sgt wayne am 11.07.2016 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    swiss army

    vielen dank der CH armee, die tag für tag alles für unsere sicherheit gibt!

    einklappen einklappen
  • Fredy Fred am 11.07.2016 17:57 Report Diesen Beitrag melden

    War ein heftiger Knall...

    ...und ich hab mich noch gewundert, ob jetzt dort mit so grossen Kalibern gejagt wird. Etwas mulmig ist mir jetzt aber schon, wenn ich denke, dass ich genau dort vorgestern mit meiner kleinen Tochter noch Staumauern in Bach gebaut habe.

    einklappen einklappen
  • Tina am 11.07.2016 18:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    verwechselt

    Uralt ist was anderes. Der war nur alt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Beate U. am 13.07.2016 21:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Liebe liebende

    Ich hätte die Granate nicht erkannt. Ich hätte eher gedacht, dass das ein verrostetes Liebeswerkzeug wäre.

  • Kari Merker am 12.07.2016 22:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage sei erlaubt

    Versteh ich jetzt nicht. Mein Freund aus Basel erklärte mir an der Fasnacht, dass bei ihnen alle Blindgänger im Regierungsgebäude hocken?

    • Diggä am 14.07.2016 15:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kari Merker

      Das stimmt genau. Und überaltert sind die auch.

    einklappen einklappen
  • Klaus France am 12.07.2016 18:40 Report Diesen Beitrag melden

    Römer

    Was die Römer so alles Verloren haben ;-) sollte erst von Archäologen untersucht werden !!

  • Feldweibel am 12.07.2016 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    Grossartige Leistung!

    Grossartige Leistung der besten Armee der Welt! Die für die Sprengung der mit 100 Gramm Schwarzpulver gefüllten Granate vorgenommenen grossräumigen Absperrungen zeigen das hohe Verantwortungsgefühl der Armeeführung gegenüber Mensch und Tier. Hoffentlich waren auch speziell geschulte Care Teams vor Ort für den Fall, dass sich jemand am gewaltigen Explosionsknall zu sehr erschreckte.

    • Ratmal Werwol am 12.07.2016 11:22 Report Diesen Beitrag melden

      Hätte man

      3 Wochen gewartet wärs eine 1.Augustrakete geworden...

    einklappen einklappen
  • sgt wayne am 11.07.2016 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    swiss army

    vielen dank der CH armee, die tag für tag alles für unsere sicherheit gibt!

    • Jamie022 am 11.07.2016 19:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @sgt wayne

      aber nur wen es während den Öffnungszeiten angemeldet wird! ;)

    • g. nug am 12.07.2016 04:12 Report Diesen Beitrag melden

      eher nicht

      nicht im ernst jetzt? die haben den wahrscheinlich da liegen lassen.

    • Danny am 12.07.2016 06:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @g. nug

      Generationen vor uns! Vor über 70 Jahren! Nicht die heutige Armee. Was nicht heisst, dass die nicht auch schon Blindgänger liegen gelassen haben. Doch in jeder Armee gibt es auch Blindgänger und Blindgänger (ironisch)

    einklappen einklappen