Basel

14. Januar 2018 10:02; Akt: 14.01.2018 10:02 Print

Auto verschob Betontrog in 20er-Zone um 20 Meter

Das Nichtbeherrschen des Fahrzeugs hinterliess Samstagnacht Spuren im Basler Bruderholzquartier. Vom Auto und dessen Lenker fehlt hingegen jede Spur.

storybild

Am Unfallort hinterliess der Lenker eine aussergewöhnliche Bremsspur. (Bild: Polizei BS)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein anthrazitfarbener Personenwagen richtete zwischen dem frühen Samstagabend und Sonntagmorgen einen gehörigen Schaden im Basler Bruderholzquartier an. In der Biascastrasse, wo Tempo 20 gilt, krachte das Auto in einen Betontrog, der zur Vekrehrsberuhigung dient. Der Lenker machte dabei offenbar keine Anstalten anzuhalten. Der Trog wurde nach Angaben der Kantonspolizei Basel-Stadt rund 20 Meter weit geschoben, wo ein Beleuchtungsmast Einhalt gebot.

Der Lenker wich in der Folge aus, aber nicht ohne auf der gegenüberliegenden Strassenseite den Gartenzaun massiv zu beschädigen. Ohne sich um den Sachschaden zu kümmern, entfernte er sich von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen.

(lha)