Schieflage

04. Dezember 2012 17:20; Akt: 05.12.2012 10:59 Print

Basel bekommt einen neuen Weihnachtsbaum

Als ein Passant bemerkt, dass der Weihnachtsbaum auf dem Claraplatz in Basel «irgendwie» schräg steht, ruft er sofort die Feuerwehr. Nach einem misslungenen Rettungsversuch steht fest: Der Baum muss weg.

storybild

Leserreporter Andreas Kunz schreibt: «Zerbricht nun nebst griechenlands Wirtschaft auch Weihnachten?». (Bild: Frida de Koning)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Weihnachtsbaum auf dem Claraplatz sollte eigentlich bis Weihnachten stehen, jedoch musste er am Dienstag notfallmässig durch die Feuerwehr gefällt werden.

Als die Feuerwehrleute anrückten und den Baum untersuchten, fanden sie einen Riss in der Mitte des Stammes. Man versuchte ihn zu stabilisieren, erkannte jedoch schnell, dass der Schaden bereits zu gross war. Also wurde die Tanne kurzerhand gefällt.

Happy End

Ein Mediensprecher der Kantonspolizei Basel Stadt antwortete auf Anfrage von 20 Minuten Online, dass es sich um keine böswillige Zerstörung durch eine Person handelte. Der Stamm habe lediglich dem Eigengewicht nicht standgehalten. Nun wird der Baum in den nächsten zwei Tagen ausgewechselt und der Claraplatz erhält einen neuen und hoffentlich stabileren Weihnachtsbaum.

(lhr)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren