"Projekt 365"

17. Januar 2013 18:28; Akt: 17.01.2013 18:28 Print

Basler Magier zaubert ein Jahr lang täglich

von Benjamin Rosch - Auf Youtube zeigt Zauberer Florian Klein (31) täglich seine Tricks – das verblüffte auch schon Nationalrat Toni Brunner.

Zauberer Florian Klein zeigt seine Lieblingsmomente im Laufe seines Projekts "A Daily Dose of Magic".
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der junge Mann macht schon seit hundert Tagen Basel und die Schweiz unsicher und verblüfft mit seinen Zauber-Tricks Passanten. Die Videos, die von seinen Zuschauern gedreht werden, stellt er danach während einem Jahr täglich unter dem Namen «A Daily Dose of Magic» auf YouTube. Ob in Bars, auf Bühnen oder gar im Bundeshaus – Klein scheint die Gedanken all seiner «Opfer» lesen zu können. Zu diesen gehören neben Unbekannten auch Komiker Müslüm, Ski-Legende Bernhard Russi oder SVP-Präsident Toni Brunner. «Der hat sich besonders gut beeindrucken lassen», sagt Klein lachend, der seit fünf Jahren von der Zauberei lebt. Die Reaktion seines Publikums ist auch der Grund, warum er seine Leidenschaft seit Kindheit pflegt und sich stetig weiterbildet.

Manche lassen ihn aber abblitzen und interessieren sich nicht für seine Kunst. «Besonders um Tag 62 hatte ich deshalb einen Durchhänger», sagt Florian. Dies sei aber die Ausnahme, «die meisten mögen es, wenn ich für einen Moment lang die Realität verbiege», so der 31-Jährige. Die Idee zur Video-Dokumentation ist kein Zufall: In den USA hatte er ein Studium der Medienwissenschaften abgeschlossen. «Als mir der Gedanke dieses Projektes in den Sinn kam, habe ich noch am gleichen Tag damit begonnen.»