Zwischenfall in Basel

20. November 2012 16:38; Akt: 20.11.2012 16:58 Print

Betrunkener Fahrgast verletzt Tramchauffeur

Gewalt in einem Tram der Basler Verkehrsbetriebe: Ein Betrunkener hat erst Fahrgäste und dann den Chauffeur angepöbelt. Sogar die Polizei konnte den 51-Jährigen nicht beruhigen.

storybild

In einem Basler Tram hat sich ein gewalttätiger Zwischenfall ereignet - ein Chauffeur wurde dabei verletzt. (Bild: Keystone/www.colourbox.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Bei einem Handgemenge mit einem betrunkenen Fahrgast hat sich ein Tramführer der Basler Verkehrs-Betriebe am Dienstag in Allschwil leichte Verletzungen zugezogen. Die Polizei konnte den Randalierer fassen und in die Ausnüchterungszelle verfrachten.

Nach ersten Erkenntnissen der Baselbieter Polizei hatte der Fahrgast in Basel ein Tram der Linie 6 bestiegen und auf der Fahrt Richtung Allschwil Mitreisende angepöbelt. Als der Wagenführer den 53-jährigen Schweizer bei der Haltestelle Allschwil-Dorf zum Verlassen des Zugs aufforderte, kam es kurz vor Mittag zu einer tätlichen Auseinandersetzung, wie die Polizei mitteilte.

Im Verlauf des Handgemenges wurden sowohl die Brille des 51-jährigen Tramführers wie auch das Tram selbst beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 1500 Franken. Gegenüber der Polizei verhielt sich der Wüterich, der 1,4 Promille im Blut hatte, «respektlos und provozierend», wie es in der Mitteilung heisst. Er wird verzeigt.

(sda)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren