Basel

20. April 2018 16:57; Akt: 20.04.2018 16:57 Print

«Feuerwehr musste Brand vom Dach her löschen»

Am frühen Freitagmorgen hat im Basler Klybeckquartier ein ehemaliges Lagerhaus gebrannt. Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot gefordert.

storybild

Der Brand ereignete sich laut der Basler Staatsanwaltschaft an der Klybeckstrasse. (Bild: Google Street View)

Fehler gesehen?

Bei dem Feuer im umgebauten ehemaligen Lagerhaus im Basler Klybeckquartier wurde niemand verletzt. Zum Zeitpunkt des Brandes hätten sich keine Personen im Gebäude aufgehalten, sagte Kriminalkommissär René Gsell auf Anfrage. Das Lagerhaus sei mittlerweile umgenutzt und heute ein Kulturraum.

Der Brand an der Klybeckstrasse zwischen Altrheinweg und Kleinhüningerstrasse wurde laut der Basler Staatsanwaltschaft um 4 Uhr von einem Anwohner bemerkt.

Die Feuerwehr sei in den frühen Morgenstunden mit einem Grossaufgebot ausgerückt, so Gsell. Die Berufsfeuerwehr Basel-Stadt musste den Brand vom Dach her löschen: «Da die Zufahrt zum Gebäude schwierig war, gelangten die Einsatzkräfte mit einer Drehleiter aufs Dach, hoben es an und löschten den Brand von oben her», schildert Gsell. Auch die Milizfeuerwehr Kleinbasel habe sich später am Einsatz beteiligt.

Die Brandursache wird nun untersucht. Es gibt laut dem Kriminalkommissär keine Hinweise auf Brandstiftung.

(daf)