Basel

09. September 2013 19:20; Akt: 09.09.2013 19:20 Print

Krimi-Busfahrten während der Mobilitätswoche

von Camille Haldner - 45 umweltfreundliche Angebote stehen den Besuchern der Mobilitätswoche zur Auswahl. Die Lesungen von Bus-Chauffeur und Autor Philipp Probst versprechen zudem viel Spannung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Solarbootrundfahrt, Velotaxi oder einem Krimi im BVB-Bus lauschen, diese und 42 weitere kostenlose Aktionen bietet die Mobilitätswoche Basel Dreiland. Vom 15. bis 21. September erhalten Besucher die Möglichkeit, umweltfreundliche und nachhaltige Mobilitätsformen auszuprobieren.
«Basel ist eine von 1174 Städten, die an der europäischen Mobilitätswoche mitmachen. Jedoch sind wir überzeugt, dass wir ein verhältnismässig grosses und tolles Programm anbieten», sagte Regierungsrat Hans-Peter Wessels während einer Sonderbusfahrt durch Basel.

Krimi-Kostprobe im Bus

Die anwesenden Medienvertreter erhielten dabei eine Kostprobe des mobilen Angebots «Literatur in Fahrt».
BVB-Buschauffeur und Krimi-Autor Philipp Probst liest täglich auf Sonderfahrten aus seinem neuen Buch «Die Boulevard-Ratten». «Die Bus-Tour macht Halt an verschiedenen Schauplätzen des Krimis, die eng mit der Stadt Basel verbunden sind», verrät Probst.

Die Mobilitätswoche startet mit drei Grossveranstaltungen. Zum einen der traditionelle Slow Up, ein Erlebnistag auf einer 60 km langen, für Autos gesperrten Route durch Basel und Umgebung. Zum anderen das Bahnhofsfest «100 Jahre Badischer Bahnhof» sowie ein Seifenkistenrennen im Margarethenpark.

www.mobilitaet.bs.ch

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.