Basel

02. April 2018 10:12; Akt: 02.04.2018 11:05 Print

Mann fliegt bei Schlägerei durch ein Schaufenster

Viele Scherben und mindestens zwei Verletzte gab es bei einer Prügelei am Sonntagmorgen. Drei Beteiligte konnten angehalten werden, nach zwei wird noch gefahndet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einer Schlägerei vor einer Bar in Basel sind am frühen Ostersonntag zwei 34-jährige Türken verletzt worden. Die Polizei nahm die beiden und einen weiteren Beteiligten fest. Eine Fahndung nach weiteren Personen blieb erfolglos.

Nach bisherigen Erkenntnissen hielten sich die beiden 34-Jährigen und ein 19-jähriger Schweizer in der Sibari's Cocktail Bar auf. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt kam es aus noch unbekannten Gründen zu einem verbalen Streit mit mehreren anderen Männern.

Schnittverletzungen durch Glassplitter und Flaschen

Nachdem die drei Männer die Bar verlassen hatten, eskalierte die Auseinandersetzung auf der Strasse. In deren Verlauf kam es zu einer heftigen Schlägerei, bei der auch Flaschen eingesetzt wurden. Einer der Männer stürzte in die Schaufensterscheibe des Lokals. Diese ging dabei vollständig zu Bruch.

Die anderen Beteiligten flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung. Die beiden 34-Jährigen erlitten diverse Schnittverletzungen und wurden in die Notfallstation eingewiesen. Die Polizei geht davon aus, dass mindestens einer der geflüchteten Männer ebenfalls verletzt wurde.

Zwei Beteiligte gesucht

Gesucht wird nach zwei Unbekannten im Alter zwischen 25 bis 30 Jahren. Die erste Person ist rund 1,80 Meter gross, mit etwa 90 Kilogramm von fester Statur, hat eine dunklere Hautfarbe und gepflegte Erscheinung und spricht Schweizerdeutsch. Die kurzen schwarzen Haare des Mannes waren mit Gel aufgestellt und er trug einen Dreitagebart. Der zweite Unbekannte ist rund 1,70 Meter gross, hat kurze schwarze Haare und einen Bart.

(las/sda)