Basel

07. Dezember 2017 16:35; Akt: 07.12.2017 16:35 Print

Stromunterbruch legte mehrere Tramlinien lahm

Ein neuerlicher Stromausfall hat den Tramverkehr am Donnerstagnachmittag während über einer Stunde in Basel-West zum Erliegen gebracht.

storybild

Der Stromunterbruch trat im Bereich Brausebad im Westen von Basel auf. (Bild: Flickr.com/André Knoerr/Symbolbild)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Stromunterbruch hat am Donnerstagnachmittag mehrere Tramlinien in Basel-West lahmgelegt. Die Panne brachte den Betrieb auf dem ganzen Netz der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) durcheinander, wie die BVB via Twitter mitteilten.


Der Stromunterbruch löste um etwa 15 Uhr eine Blockierung der Tramlinien 1, 6 und 8 im Bereich Brausebad-Neuweilerstrasse aus. In der Folge wurden die Linien umgeleitet und so die betroffenen Abschnitte umfahren. Dadurch kam es zu Verspätungen auf dem ganzen Netz. Die Störung konnte kurz vor 16.30 Uhr behoben werden. Es kam noch zu Folgeverspätungen.

Zweite Panne innert sieben Tagen

Um auf der Achse zwischen Bahnhof SBB und Basel West Kapazitäten anzubieten, liessen die BVB den 50er-Flughafenbus zeitweise an allen Tramhaltestellen bis Kannenfeldplatz halten statt wie üblich nur am Brausebad. Die Ursache für den Stromunterbruch wird noch gesucht, wobei die Industriellen Werke Basel (IWB) beigezogen wurden.

Die BVB hatten bereits in den letzten Tagen wenig Glück mit ihrer Stromversorgung: Am Samstag kappte zuerst ein defekter Gleichrichter die 6er-Tramlinie nach Riehen, bevor eine Sicherheitsschaltung den 8er in Kleinhüningen zeitweise stilllegte.

(lha)