Raubversuch in Basel

30. Dezember 2014 10:57; Akt: 30.12.2014 11:10 Print

Vier Fäuste für eine Zigarette

Ein 21-Jähriger wurde am Stephanstag von vier Unbekannten bei der Voltahalle verprügelt, weil er ihnen nur eine Zigarette anbieten konnte.

storybild

Bei der Voltahalle griffen vier alkoholisierte Männer einen 21-Jährigen an, nachdem dieser ihnen nicht genug Zigaretten anbieten konnte. (Bild: Google Street View)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einem Raubversuch in Basel ist ein Mann von vier Unbekannten verletzt worden. Der 21-Jährige musste sich in der Notfallstation verarzten lassen, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte.

Die Täter schlugen am Stephanstag zwischen 16 und 16.30 Uhr zu. Die vier Unbekannten gingen den 21-Jährigen vor der Voltahalle um Zigaretten an. Dass er nur noch eine hatte, wurde dem Opfer zum Verhängnis.

Einer der offensichtlich alkoholisierten Täter schlug dem jungen Mann unvermittelt die Faust ins Gesicht, worauf das Opfer zu Boden stürzte. Darauf schlugen und traten auch die andern Männer auf den 21-Jährigen ein und durchsuchten seine Taschen vergeblich nach Wertsachen.

Schliesslich konnte der Verletzte flüchten. Er ging zuerst nach Hause und suchte dann die Notfallstation auf. Zeugen werden gesucht.

(lha/sda)