Kollision mit Trotti

28. Juni 2017 14:59; Akt: 28.06.2017 14:59 Print

Kind (7) angefahren und schwer verletzt

Im Seeland wurde ein Bub auf seinem Trottinett von einem Lieferwagen erfasst und dabei schwer verletzt. Der Siebenjährige liegt im Spital.

storybild

Auf der Jurastrasse wurde ein Kind bei einem Unfall schwer verletzt. (Bild: Printscreen Google Street View)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Dienstagnachmittag kam es in der Bieler Innenstadt zu einer Kollision zwischen einem 7-jährigen Jungen auf seinem Trottinett und einem Lieferwagen. Das Kind erlitt dabei schwere Verletzungen und musste mit dem Krankenwagen hospitalisiert werden.

Der Unfall ereignete sich auf der Jurastrasse. Wie die Kapo Bern mitteilt, fuhr der Bub mit seinem Trottinett von der Jurastrasse her in Richtung General-Dufour-Strasse. Als er bei einer Kreuzung beim Oberen Quai die Strasse überqueren wollte, kam es im Bereich des Fussgängerstreifen zur folgenschweren Kollision mit einem Lieferwagen.

Nicht in Lebensgefahr

«Das Kind ist schwer verletzt, schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr», sagt Kapo-Sprecherin Sidonie Perroud.

Wegen des Unfalls wurde der Verkehr rund um die Unfallstelle rund 30 Minuten wechselseitig geführt werden. Die Kantonspolizei Bern hat Untersuchungen zum Unfallgeschehen angekündigt.

(cho)