Ittigen BE

13. September 2016 17:47; Akt: 13.09.2016 19:58 Print

Auto mäht Hydrant um – meterhohe Wasserfontäne

Eine über zehn Meter hohe Fontäne schoss an Dienstag in Ittigen in die Höhe. Ein Auto hatte einen Hydranten gerammt und mitgerissen.

Ein Leser-Reporter filmte den Feuerwehrmann beim Kampf mit der Fontäne.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein leeres Auto rollte am Dienstagmittag in Ittigen den Hang beim Talgutzentrum hinunter und prallte in eine Hauswand. Auf dem Weg riss es noch einen Hydranten um.

«Die Wasserfontäne war mindestens zehn Meter hoch», sagt ein Leser-Reporter. Hunderte Schaulustige seien herumgestanden und hätten dem Feuerwehrmann zugeschaut, der das Wasser zum Versiegen bringen wollte. «Er wurde regelrecht geduscht», so der 53-Jährige. «Als er es endlich geschafft hat, haben alle geklatscht und ihm zugejubelt.» Für den Autolenker hingegen sei die Sache wohl eher peinlich.

(kaf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Regula am 13.09.2016 18:12 Report Diesen Beitrag melden

    Danke an alle Feuerwehrmänner

    Vielleicht war es dem Autofahrer zu heiss und wollte beim Nachhauseweg noch eine Dusche nehmen. Zum Glück haben wir die Feuerwehr, die den Schaden sofort beheben konnte.

    einklappen einklappen
  • Kalbermatten1 am 13.09.2016 19:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück

    Zum Glück ist sowas der Job der Feuerwehr und nicht der Armee, sonst wäre das Einsatzfahrzeug jetzt verschwunden, der Feuerwehrmann bekokst, der falsche Schieber geschlossen und das Wasser würde immer noch laufen. Danke der Feuerwehr!

  • Ittiger Giel am 13.09.2016 19:29 Report Diesen Beitrag melden

    Der fährt eine Weile nicht mehr.

    Er hatte nämlich beim Schulhaus geparkt und die Handbremse nicht angezogen. Deswegen rollte das Auto davon - genau dann, als die Schule fertig war. Es waren viele Schulkinder unterwegs, die wirklich Glück hatten! Das dürfte mehr als nur eine kleine Busse geben, sondern Ausweisentzug wegen Gefährdung von Leben. Übrigens wurden durch das viele Wasser auch mehrere Keller im betroffenen Haus unfreiwillig gewaschen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Claire Marie Obrist am 14.09.2016 07:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anspruchsvolle Technik

    Autofahrer: Das Automatikgetriebe nicht in den P-Modus gestellt und die Handbremse nicht angezogen? Das kann bös ausgehen!

  • Beaetel am 14.09.2016 01:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hinschauen, statt wegsehen

    Danke dem "Gaffer" der sich die Zeit genommen hat, stehen zu bleiben und sogar ans Filmen dachte. Solange man den Rettungskräften nicht im Wege steht, ist das jedenfalls besser, als gleichgültig und desinteressiert weiter zu laufen.

  • Judihui am 13.09.2016 23:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau

    Und als erstes wird Handy gezückt und losgefilmt... Komische Sensationsgesellschaft :-(

  • Sepp am 13.09.2016 22:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hydrant

    Hydrant umfahren und Wasserfontäne.Das ist wie im Film.Hydranten haben Sollbruchstellen und im Boden Schiber um Wasser abzustellen Schieber im Boden nicht zugedreht.

    • Meister am 14.09.2016 04:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sepp

      Wohl nicht ganz vom Fach, oder? Erkundigen Sie sich bitte bei einem Brunnenmeister, der erklärt Ihnen, wieso dies möglich ist.

    einklappen einklappen
  • Jack Hunter am 13.09.2016 20:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So ein Id...

    Nicht nur Handbremse, sondern auch noch vergessen in einen Gang einzulegen. Jeder weiss, dass man immer in den 1. Gang schalten muss, wenn das Auto abgestellt wird.