Bern-Lorraine

07. April 2016 12:38; Akt: 07.04.2016 12:38 Print

1107 Unterschriften für die Pizzeria Nordring

Weil der Vertrag mit der Pizzeria Nordring nicht verlängt wurde, starteten Quartierbewohner eine Petition. Mehr als 1000 Unterschriften sind zusammengekommen.

storybild

Dogus Kürekci kann auf die Unterstützung seiner Gäste zählen. (Bild: 20 Minuten/kaf)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Als bekannt wurde, dass der Imbiss der Familie Kürekci geschlossen werden soll, war der Aufschrei im Quartier gross. In der Folge wurde ein Komitee gegründet, das eine Petition ins Leben rief. Zweieinhalb Monate nach dem Start der Petition gegen die Schliessung der Pizzeria Nordring sind nun 1107 Unterschriften zusammengekommen. Diese wurden innerhalb von vier Wochen gesammelt, wie das Komitee «Pizzeria Nordring soll bleiben» am Donnerstag mitteilte.

Die Unterschriften seien am Mittwoch per Einschreiben an die Verwaltung geschickt worden, «verbunden mit der Bitte, der Familie Kürekci entgegen zu kommen und den Mietvertrag zu verlängern – zumindest bis sie ein neues Lokal gefunden hat».

Suche nach neuem Lokal

Neben den Unterschriften schrieben zahlreiche Unterzeichnende auch Anmerkungen auf den Petitionsbogen. So wurden unter anderem das gute Essen, der freundliche Umgang mit den Kunden oder die liebevollen Menschen gelobt. Dies zeugt laut dem Komitee davon, «dass die Familie mit ihrem Lokal enorm gut im Quartier verankert ist.»

Doch nicht nur die Verwaltung soll handeln. Weiter schreibt das Komitee, dass die Familie Kürekci bereit sei, sich an technischen Verbesserungen, wie etwa einer neuen Lüftung, zu beteiligen. Auch suche sie auf Hochtouren nach einem neuen Lokal.

(aha)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Irina am 07.04.2016 15:16 Report Diesen Beitrag melden

    das Beizensterben geht voran

    Es ist zum Heulen, immer mehr kleine Läden und Restaurants in der Lorraine und auch sonst in Bern machen dicht und müssen irgendwelchen Schickimickilokalen platz machen, wo schon ein leerer Teller 50CHF kostet, oder so ähnlich.

    einklappen einklappen
  • Jean-Pierre Lerenard am 07.04.2016 16:51 Report Diesen Beitrag melden

    Mum und Initiative

    Es ist ganz einfach. Alle Petitionäre tun sich zusammen und gründen eine Immobiliengesellschaft o. Ä. Mit dem Startkapital plus Hypothekarkredite wird entweder eine Offerte für die jetzige Liegenschaft unterbreitet oder ein neues Objekt wird gesucht. Wir leben in einem wunderbaren Land mit tollen Möglichkeiten. Nur genügt es nicht zu unterschreiben und elegant in den Ausstand zu treten, sondern Mum und Initiative sind angesagt.

  • Kemir am 07.04.2016 14:49 Report Diesen Beitrag melden

    Fladenpizza

    Ein Aufschrei ist wohl zuviel. Pizzas gibt es anderso viel besser. Und zwar richtige Italo Pizzen. Aber heute nennt sich jeder belegte Fladen Pizza. Also ich vermisse den Laden nicht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dori Bracher am 10.04.2016 01:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unsinn

    Es gibt überhaupt keinen triftigen Grind, dieser Wirtefamilie den Vertrag aufzukündigen! Was soll das überhaupt? Das Essen dort ist vorzüglich und die Leute sind sehr nett! Also, was soll das alles?!

  • Uschi am 07.04.2016 23:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alternative

    Richtig Pizza essen in Restaurant EATALIAN in Wipkingen!!!

    • Pfuschi am 07.04.2016 23:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Uschi

      Nicht gerade ums Eck von der Berner Lorraine, trotzdem danke für den Tipp.

    einklappen einklappen
  • Tomy am 07.04.2016 20:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie wärs mit selber kochen?

    Viele Mütter sitzen den ganzen Morgen im Kaffee und holen am Mittag schnell eine Pizza.

    • Super Mario am 08.04.2016 19:03 Report Diesen Beitrag melden

      @Tomy

      Ich bin aber weder eine Mutter, noch sitze ich den ganzen Morgen im Kaffee. Ich arbeite. Was sollte ich dann? Verhungern?

    • Die kleine Hexe am 09.04.2016 07:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Super Mario

      Einkaufen zb und selber kochen?

    einklappen einklappen
  • Bier am 07.04.2016 18:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fast Food

    Ach besser wär richtige Pizza Bekommt man e nur bei italienische Oma die wissen wie wie mit Sauce zubereiten das wo in fast food gibt sin keine Richtige Pizza

  • B. Erner am 07.04.2016 18:13 Report Diesen Beitrag melden

    Ach!

    Der Kebab schmeckt via-à-vis über die Strasse eh besser. Und diese Dönerbude gibt's schon viel länger. Ist auch nicht gerade die feine Art, einen zweiten Kebab-Imbiss gerade gegenüber zu eröffnen...

    • Armando Mr. 305 am 07.04.2016 18:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      opfer

      Heheheheh wir haben es verstanden ein Kings Kebab Kunde. Viel Spass bei ein Keb ab mit Fleisch oder ohne Fleisch oder wenn es 12.50 ist das mann denn Kunden sagst es macht 100 Fr.- :)))))))

    einklappen einklappen