Bern

01. Februar 2012 21:31; Akt: 01.02.2012 21:56 Print

Abenteurerin bloggt post mortem

Die Berner Abenteurerin Vivienne von Wattenwyl ist seit 1957 tot. Trotzdem meldet sie sich seit gestern regelmässig mit Twitter- und Blogeinträgen zu Wort.

storybild

Vivienne von Wattenwyl erwacht durch Blog und Twitter zu neuem Leben.

Fehler gesehen?

Es sind Berichte von ihren Reisen und Grosswildjagden in Afrika. Später werden auch Postkarten von dieser ungewöhnlichen Frau auftauchen. Die Nachrichten kommen aber nicht aus dem Jenseits, sondern aus dem Stadttheater. Im April feiert dort das Tanzprogramm «Lions, Tigers, and Women ...» Premiere. Die Hommage an Von Wattenwyl wird von Pamela Mendes und ihrer jungen Band live begleitet.

vvonwatt.blogspot.com

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.