Koppigen BE

29. Mai 2016 15:25; Akt: 29.05.2016 15:31 Print

Bub (12) von Traktor erfasst – tot

Ein Traktorfahrer übersah beim Manövrieren ein 12-jähriges Kind. Für den Jungen kam jede Hilfe zu spät.

storybild

Am Kornhausweg in Koppigen verstarb ein 12-jähriger nach einem Unfall. (Bild: Google Maps)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im 2000-Seelen-Dorf Koppigen verstarb am Samstagabend auf tragische Art und Weise ein Kind. Ein 12-jähriger Knabe wurde gegen 20.30 Uhr von einem Traktor erfasst und tödlich verletzt. Laut der Kantonspolizei Bern manövrierte ein 29-Jähriger mit einem landwirtschaftlichen Anhänger, als er beim Rückwärtsfahren das Kind auf dem Velo erfasste.

Passanten hätten bis zum eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe geleistet. Für das Kind kam jedoch jede Hilfe zu spät: Trotz den sofortigen Rettungsmassnahmen konnte nicht verhindert werden, dass der 12-Jährige noch auf der Unfallstelle verstarb.

Care Team aufgeboten

Nebst mehreren Patrouillen und Spezialdiensten der Kantonspolizei Bern standen auch ein Ambulanzteam sowie ein Helikopter der Rega im Einsatz. Zur Betreuung der Angehörigen sowie der betroffenen Personen wurde das Care Team des Kantons Bern aufgeboten.

Die Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau ermittelt.

(cho)