«Bauer, ledig, sucht»

16. August 2016 21:17; Akt: 16.08.2016 21:17 Print

Wählerischer Emmentaler hofft auf Liebesglück

Ein Berner Bauer sorgt am TV für Furore: Markus aus dem Emmental lässt bei «Bauer, ledig, sucht» eine Bewerberin nach der anderen abblitzen. Klappt es jetzt endlich?

Markus fällt für seine Hofdame Bäume mit Herz.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Emmental springt derzeit der Liebesfunken. Jungbauer Markus will seit dieser Woche bei «Bauer, ledig, sucht» die grosse Liebe finden. Sein WG-Kumpan habe ihn bei der Sendung angemeldet, erzählt er gegenüber 20 Minuten. «Anfänglich haben wir beim gemeinsamen Schauen der Sendung darüber Witze gemacht. Nun bin ich wirklich mit dabei», sagt der 25-Jährige noch immer etwas fassungslos.

Umfrage
Würden Sie bei «Bauer, ledig, sucht» mitmachen?
11 %
12 %
77 %
Insgesamt 1783 Teilnehmer

So bewirtschaftet Markus derzeit nicht nur die acht Hektaren Land des Gehöftes seines Vaters, sondern beherbergt bei sich zu Hause in Schafhausen BE auch die Freiburgerin Vanessa. Kann die junge Brunette das Herz des Emmentalers, der seine gelegentlichen Wutausfälle als durchaus charmant empfindet, erobern?

Singleleben bald vorbei?

Markus, der seit fünf Jahren Single ist, ist wählerisch: Während der TV-Sendung hat der Forstwart bereits zwei Frauen in den Wald geschickt.

Beim ersten Zusammentreffen mit der dritten Herzdame scheint sich Markus aber sichtlich wohler zu fühlen. Um die 23-Jährige zu beeindrucken, hat er sich gemeinsam mit seinen Kollegen ins Zeug gelegt. Und dabei ist nicht nur Schabernack herausgekommen: Mit einem Mähdrescher als Liebestaxi holt er die Frau mit den blauen Augen und dem schneeweissen Lächeln vom Bahnhof ab. Zu Hause steht auch schon ein Zvieri bereit. Doch erst muss Vanessa noch über den roten Teppich schreiten – unter den prüfenden Blicken von Markus' Freunden. «Natürlich haben auch sie ein Mitspracherecht, aber am Ende entscheide ich alleine», sagt Markus gegenüber 20 Minuten.

Derzeit sind sowohl er wie auch seine Freunde von der Hofdame begeistert. Und auch Vanessa erzählt ins Mikrofon, dass sie ein gewisses «Kribbele» spüre. Am kommenden Donnerstag ab 20.15 Uhr kann man auf 3+ dem jungen Liebesglück die Daumen drücken.

(miw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mäuschen am 16.08.2016 22:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mäuschen

    Naja die ersten beiden Mäuschen hätte ich auch nicht eingeladen.

  • Knecht Verheiratet am 16.08.2016 22:19 Report Diesen Beitrag melden

    Bachelor

    ist peinlich, dass hier ist auch "gedreht", aber es gibt doch einige Menschen die sich dank dieser Sendung wirklich finden. Und jemand, der jeden Tag auf einer abgelegenen Wiese arbeitet (bis spät) trifft nicht die ganze Zeit auf Leute in seinem Alter. In dieser Sendung sind wirklich urchige Leute, und dass tut auch mal wieder gut neben all dem angepassten Mist. Landromantik. Die Schweiz ist schön auf dem Lande.

    einklappen einklappen
  • Be_nice am 17.08.2016 00:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Watherfall out of the Nase

    Nach meinem Lachen beim Satz von Frau 1(Ich be so wieni be) setzte ich meine Wasserflasche an, nahm einen "gäbige" Schluck als Frau 2 sagte sie habe die besseren Chancen wegen ihrer Sympathie und ihrem Strahlen. Ich habe noch nie so viel Wasser aus meiner Nase sprudeln sehen... Nicht böse gemeint ;) aber diese zwei Damen hätte ich auch nicht mitgenommen

Die neusten Leser-Kommentare

  • silvia s am 17.08.2016 08:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wählerisch

    Auch ein Bauer,darf wählerisch sein,andere sind es auch. Ich hätte auch keine,von der"Stubete"genommen,wenn ich ein Mann wäre. Nur eine Freu auf den Hof einzuladen,damit eine da ist bringt nichts. Es gibt genug,wo die erst beste nehmen,damit sie eine haben und nicht mehr alleine sind.

  • Silvia am 17.08.2016 07:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut überlegt

    Nicht böse gemeint,ich hätte auch keine von den beiden,von der "Stubete" eingeladen. Die haben ja kaum den Mund aufgebracht,als er sie etwas fragte. Es hat keinen Sinn,einfach eine auf den Hof zunehmen,das man eine hat. Es muss auf passen ,sonst bringt es nichts. Es gibt genug,von den spezis,wo die erst beste nehmen,nur das sie eine haben. Übrigens,je älter Mann/Frau wird,desto wählerischer wird man. Überlegt Mann/Frau zweimal,ob man mit der Person eine Partnerschaft eingehen will.

  • Spectre121 am 17.08.2016 07:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    altes neues Rom

    Brot und Spiele

  • Giftspritzer am 17.08.2016 07:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So isses:

    Drum prüfe, wer aich ewig bindet, ob er/sie nicht eine/n bessren findet! Schönen Tag alkerseits und nichts für ungut!

  • Alice Zimmermann am 17.08.2016 06:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtig so...

    Ich wünsche ihm von Herzen; dass es mit der Nächsten klappt. Nicht böse gemeint; die beiden Damen von der "Stubetet" hätte ich auch niemals eingeladen. Er sagt von sich seber, er sei aufgestellt und habe immer ein Spruch auf Lager...dann braucht er eine mit "Pupf im Füdli" die ihm auch mal einen Spruch entgegen setzen kann. Die beiden Schlaftabletten waren echt nichts für ihn... Hut ab, dass er den Schneid hatte zu sagen: NEIN mir passt keine von den beiden. Alles Gute und ich freue mich auf den Do.Abend.