Für die Eine

26. Juli 2012 15:18; Akt: 27.07.2012 11:03 Print

Liebestoller kritzelt 800 Meter langen Liebesbrief

von Christian Holzer, Bern - «Mis Herz ghört für immer dir:» Im Berner Länggassquartier ziert eine schier endlose Liebesbotschaft die Strassen. Passanten bewundern die Leidenschaft des unbekannten Schreiberlings.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Da hat Amors Pfeil richtig eingeschlagen: Im Berner Länggassquartier hat ein liebestoller Mann vergangene Nacht mit Kreide einen 3000 Herzen und zig Liebesbotschaften umfassenden Liebesbrief auf die Strasse gekritzelt. Mit «Schatz, vor genau 3000 Täg hani vo dir dr 1. Koss übercho» beginnt die sich vom Vereinsweg bis zum rund 800 Meter entfernten Tierspital ziehende Botschaft.

«D Schmetterlinge sind au nach acht Jahr no immer da. Mis Herz ghört für immer dir», ist nur eine der zig Liebeserklärungen. Dazwischen sind chronologisch gemeinsame Ferien und Erlebnisse aufgeführt.

Die Passanten staunen beim Blick aufs Trottoir, vor allem die Frauen laufen derzeit mit einem Lächeln auf den Lippen durch das Länggassquartier: «Da hat sich einer aber viel Mühe gegeben, das muss eine heisse Liebe sein», meint eine ältere Dame.

Die ganze Nacht durchgekritzelt

«Was mir isch, isch dir. Was dir isch, isch mir»: Metzgermeister Werner Wegmüller Senior findet die Sprüche zwar etwas kitschig, ist aber vom Werk des offenbar auch nach acht Jahren Beziehung auf Wolke sieben schwebenden Mannes beeindruckt: «Da steckt viel Arbeit dahinter, seinen Rücken möchte ich heute nicht haben.»

Der unbekannte Mann hat die ganze Nacht auf Donnerstag geschuftet. «Er ist mit Knieschonern auf der Strasse gekniet und hat jedes Herz einzeln auf die Strasse gekritzelt», sagt eine Serviceangestellte, die den Mann am Donnerstagabend nach Feierabend beobachtet hatte. Da war er erst bei Herz Nummer 768.

Kennen Sie den liebestollen Thomi? Wissen Sie, wer die Angebetete ist? Dann schreiben Sie ein Mail an: feedback@20minuten.ch


Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • patrick peaceeee am 29.07.2012 02:40 Report Diesen Beitrag melden

    Super/Freude

    super dieser mann ist genial jetz funkts bei mir nur so vor ideen und ich kann meiner freuindin eine tolle (aber kleiner xD ) überaschung machen :) und an die frauen: macht den männern ne überaschung mit essen oder privates denn für mich ( Mann ) ist die schönste sache meine freuindin sehen viel mehr muss sie nicht machen^^

  • Meerle am 28.07.2012 08:27 Report Diesen Beitrag melden

    wunderschön :-)

    So was kann man nicht kaufen und ist mit keinem Geld auf der Welt zu bezahlen! Toller Mensch !

    • Danyella am 29.07.2012 12:45 Report Diesen Beitrag melden

      Soooooo schöööön! :)

      Genau! Einfach berührend und absolut süss :-)

    einklappen einklappen
  • Anita Karpf am 27.07.2012 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Kompliment

    Ein grosses Lob an diesen "verliebten" Mann,der sich so viele Mühe gab.Es sollte mehr von diesem Typ Mann geben...!

    • Mario Lopez am 29.07.2012 00:43 Report Diesen Beitrag melden

      Die wahre Liebe ist umbezahltbar

      Das ist wahre Liebe. Ein rechte Mann macht alles um die wahre Liebe zu gewinnen.

    einklappen einklappen
  • Martin am 27.07.2012 17:57 Report Diesen Beitrag melden

    an die Frauen hier:

    Wenn ihr das wollt, bekommt ihr es nie! So etwas muss sich eine Frau verdienen und ein Typ muss es freiwillig machen! Jetzt sagen natürlich alle Frauen, dass sie es verdient hätten, aber ich bin mir da nicht so sicher....

    • Marianne am 28.07.2012 11:16 Report Diesen Beitrag melden

      an die Männer hier:

      Liebe kannst du nicht verdienen, die ist immer geschenkt :-)

    einklappen einklappen
  • wxyz am 27.07.2012 14:29 Report Diesen Beitrag melden

    Und ich habe gelesen:

    "Liebestollter Kitzler" - ha, ha, ha!

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren