Digital Detox

15. Februar 2016 17:25; Akt: 18.02.2016 16:02 Print

Berner Berghotel macht Handy-Loch zum Geschäft

von Mira Weingartner - Abschalten im Berner Oberland: Im Hotel Rosenlaui gibt es weder Handy- noch Internetempfang. Viele Gäste schätzen gerade diesen Mangel.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Hotel Rosenlaui in den Bergen oberhalb von Meiringen werden die Gäste digital entgiftet: Die 1328 Meter über Meer gelegene Residenz liegt in einem Funkloch. Auch Wlan wird im 100-jährigen Kurhaus nicht geboten. Was sich veraltet anhört, liegt derzeit voll im Trend: Digital Detox, die bewusste Entkoppelung von Apps und Smartphones, boomt bei sonst hypervernetzten Menschen. «24/7 erreichbar zu sein kann ganz schön anstrengend sein», sagt Simon Künzler, der in Zürich Digital-Detox-Konferenzen veranstaltet. Offline zu sein sei der letzte Luxus unseres Planeten.

«So sind wir mit unserem Hotel sozusagen unbewusst in einen Trend gerutscht», sagt der 23-jährige Jakob Kehrli, Sohn der dortigen Hotelier-Familie. Immer mehr Leute würden das elegante Kurhaus aufsuchen, das in den Zimmern auch kein fliessendes Wasser anbietet, um Zeit im «Standby-Modus» zu verbringen. «Der Altersdurchschnitt unserer Gäste ist gesunken, seit sich immer mehr Menschen bewusster mit der digitalen Welt auseinandersetzen», sagt Kehrli.

Gäste umgehend wieder abgereist

Beim Wandern durch die idyllische Landschaft oder beim nachmittäglichen Tee im Salon könne man den Trubel und Stress der Zivilisation entspannt hinter sich lassen: «Unsere Gäste greifen zu Büchern, unterhalten sich beim Nachtessen ungestört und verbringen viel Zeit mit sich selbst», so der Gastgeber.

Nicht alle Besuchern vertragen aber das Offline-Leben. Kürzlich hätten drei Männer kurz nach der Ankunft wieder ihre Koffer gepackt, weil ihnen das Flimmern, Piepen und Vibrieren fehlte. Auch das einzige Münztelefon im Hotel konnte die Herren nicht zum Bleiben überzeugen. «Bei uns schlägt der Puls halt langsamer», sagt Wirtin Christine Kehrli.

Die Nachfrage für solche Ferien sei gross, weiss Digital-Detox-Experte Künzler. «In der Schweizer Touristikbranche gibt es noch nicht viele, die den Trend mit konkreten Angeboten bedienen.» Das Berner Belle-Epoque-Hotel aus dem Jahre 1905 sei ein Vorreiter – weitere würden folgen.



Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • RoKi am 15.02.2016 20:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Überlegung wert..

    Finde ich Super. Ich bin auch ständig am Handy. Habe es aber auch schon 2-3 mal zuhause vergessen. Das erstemal war schlimm doch die andere male als ich es vergessen hatte muss ich zugeben das es sehr gut tat. Einfach mal nicht erreichbar zusein. Ich hab es so akzeptiert dass das Handy nun mal zuhause war. Wusste ja das ich am Abend alle Nachrichten oder Anrufe beantworten konnte. Nochmals zum Hotel... Ist echt eine Überlegung wert dort mal einzuchecken. Handy gleich zuhause lassen. Ja Wir Menschen sind schon sehr Handy Junkies geworden. Kann man nicht abstreitten :-)

  • stevie am 15.02.2016 21:29 Report Diesen Beitrag melden

    Place to be!

    Rosenlaui - eine absolute Traumdestination um zu entschleunigen. Einmaliges Ambiente, sensationelle Küche, hervorragender Service. Kurz: eine Wohltat!

  • ENU am 15.02.2016 20:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    einmalig

    Im Mürräberg ob Mürren gibts auch kein Handyempfang dazu aber ein Alphüttli ohne fliessendes Wasser, ohne Toilettenspülung und nur mit Holz heizbar und auch kochen auf dem Holzherd. Leider im Privatbesitz.........einmalig!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mikes am 28.02.2016 22:41 Report Diesen Beitrag melden

    ohne Handy geht es auch.

    ich nutze aus gutem Grund gar kein Handy mehr :o).

  • Chris am 18.02.2016 16:56 Report Diesen Beitrag melden

    Da kannst du dann abschalten...

    ...kenn ich aus den Ferien in Neuseeland. Auf der Südinsel ca. 70% "no Signal"! Da kannst du dann (noch) abschalten!!

  • Eduard J. Belser am 17.02.2016 07:18 Report Diesen Beitrag melden

    Ikone der Tourismusgeschichte

    Das Hotel Rosenlaui ist auch sonst eine wunderschöne Ikone der Schweizer Tourismusgeschichte, das seine Tradition bewusst pflegt und als Attraktion nutzt. Schön kann es jetzt in seinem Funklöcher vom neuen Trend des «digitalen Fastens» profitieren. Das wäre direkt einmal eine Ferienidee.

  • Romanrussia am 16.02.2016 16:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ausschalten?

    Vor der digitalen Flut flüchten??? Man könnte aber auch einfach das Handy und Anderes abschalten???

    • Cody am 03.03.2016 03:46 Report Diesen Beitrag melden

      Kein Funk

      Deswegen ist man trotzdem in der Strahlenbelastung von HF und WLAN. Darum diesen Belastungen zu entweichen geht es eben auch vielen..

    einklappen einklappen
  • Sara G. am 16.02.2016 11:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieso HomePage?

    Das finde ich eine tolle Sache. Was ich aber nicht verstehe, wieso hat dieses Hotel eine Homepage und E-Mail Adresse? Also doch Internet?

    • PhillIP am 16.02.2016 20:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sara G.

      Stell' dir vor: Es gibt auch Internetanschlüsse ohne WLAN.

    • Alexander Plätzli am 16.02.2016 22:48 Report Diesen Beitrag melden

      @PhillIP

      Als Flüchtlingsunterkunft geeignet? Oder muss der Kanton auch dort zuerst das ganze Haus vergolden?

    einklappen einklappen