Velouhr aus Bern

15. Dezember 2016 17:32; Akt: 15.12.2016 17:32 Print

Diese Zeiger sind auch ein Velotacho

Ein Berner Start-up vereint Armbanduhr und Velocomputer. Das Resultat ist nicht nur stylisch sondern ein technisches Wunderwerk.

Erobert diese Uhr bald die Velowelt? Diese Berner hoffen darauf.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine junge Truppe von 13 Bernern hat ein regelrechtes Beben in der Velowelt ausgelöst. Mit ihrer Moskito-Watch wollen sie Armbanduhr und Velocomputer in einem Gerät vereinen: «Das Echo ist gewaltig», sagt Noel Urwyler von Moskito. Velo-, Gadget- und Techmagazine rund um den Globus haben bereits über das neuartige Produkt berichtet. Bisher existiert das Technikwunder jedoch nur als Prototyp. «Wir haben drei Jahre geschraubt und gefeilt. Jetzt sind wir bereit für den Feinschliff und die Serienproduktion», so Urwyler.

Umfrage
Gefällt Ihnen die Moskito-Uhr?
12 %
49 %
15 %
13 %
11 %
Insgesamt 328 Teilnehmer

Eine Komponente fehlt dem Start-up jedoch noch: Geld. Auf Kickstarter sammeln die Velo-Nerds Kapital um ihren Traum aufs Förderband zu bringen – 150'000 Franken benötigen sie dafür. «Wir wissen, dass es eine stolze Summe ist», sagt Erfinder Beat Baumgartner. Das habe jedoch seinen Grund: Es werde ausschliesslich in der Schweiz produziert, denn Qualität sei wichtig.

Tempo- und Handyanzeige

Qualität sei bei so viel Technik auch notwendig, so Baumgartner stolz: «Die Uhr ist ein kleines technisches Meisterwerk.» Auf dem Velo würde sie nicht nur als Tacho oder Chronograph dienen. «Auf dem Zifferblatt wird auch angezeigt ob eine SMS, Mail oder ein Anruf reinkommt – alles Analog mittels Zeiger.» Besonders stolz ist das Team auf die Akkuleistung: Dieser halte zwischen sechs und 24 Monate und werde über USB geladen.

Endspurt für 90'000 Franken

Wer sich über Kickstarter eine Uhr sichern will, muss zwischen 500 und 700 Franken locker machen. 80 Personen haben das Projekt bisher unterstützt. Doch dem Start-up fehlen noch immer 90'000 Franken um die Finanzierung sicherzustellen, dafür haben sie noch rund zwei Wochen Zeit: «Es könnte knapp werden. Wir sind die ganze Zeit auf Nadeln – und ich spreche nicht von Tannennadeln.», sagt Noel Urwyler. «Bei uns herrscht derzeit eher Wettbewerbs- statt Weihnachtsstimmung», ergänzt Beat Baumgartner. Falls das Projekt zustande kommt, wäre es dennoch das schönste Weihnachtsgeschenk seines Lebens.

(cho)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Matthias Bernegger am 15.12.2016 18:47 Report Diesen Beitrag melden

    Nice!

    Finde die Idee gut!

  • Simon am 16.12.2016 05:15 Report Diesen Beitrag melden

    Give it a try

    Mimimimi dies geht nicht und das geht nicht... Wie engstirnig viele immer sein müssen in der Schweiz. Hey ich finde das eine coole Sache, einen Versuch ist es wert! Ich würde mir überlegen, so eine zu kaufen! Sieht toll aus! Liebe Grüsse aus dem Silicon Valley!

  • J.-J. Weissbrot am 16.12.2016 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Swatch Group

    Eine Breguet 3795 Tourbillon kostet 1/4 Mio. CHF. Diese kann keine eingehenden Mails anzeigen und auch nicht die Geschwindigkeit des Bikes! Also Herr Hayek, spenden Sie diesen Jungs bitte die fehlenden 90'000 - Sie wissen wie wichtig in Ihrer Branche Nachwuchs und neue Ideen sind.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alles wird gut am 19.12.2016 18:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles kommt in Form :-)

    Hopp Noel, hopp Giele, coole Sache. Chunnt scho guet!

  • Bruno H am 17.12.2016 05:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Velohandy

    ja wirklich super! Dann starren jetzt auch noch alle Velofahrer auf ihre Uhr...

  • antonzum am 17.12.2016 05:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cooles Teil

    Muss ich haben, und dazu auch noch ein Bike mit Helm.

  • J.-J. Weissbrot am 16.12.2016 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Swatch Group

    Eine Breguet 3795 Tourbillon kostet 1/4 Mio. CHF. Diese kann keine eingehenden Mails anzeigen und auch nicht die Geschwindigkeit des Bikes! Also Herr Hayek, spenden Sie diesen Jungs bitte die fehlenden 90'000 - Sie wissen wie wichtig in Ihrer Branche Nachwuchs und neue Ideen sind.

    • U(h)rchig am 19.12.2016 06:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @J.-J. Weissbrot

      Die erste Hürde im Buisness müssen die "Jungunternehmer" schon noch selber nehmen... viel Erfolg!

    einklappen einklappen
  • The Fat Guy... am 16.12.2016 08:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cooles Design

    Endlich mal eine schöne Designuhr die das Velo nich verschandelt, Respekt muss ich haben denn Innovation kommt von machen und das sollte mann lokal unterstützen und nicht irgendwelche Multis in den USA & China