Bahnhof Bern

12. September 2016 17:50; Akt: 12.09.2016 19:45 Print

Ampeln zeigen Pendlern, wo es langgeht

Im Bahnhof Bern soll es während der Rush-Hour weniger chaotisch zu und her gehen. Ampeln sollen für Ordnung sorgen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um dem Chaos in der Berner Bahnhofsunterführung Herr zu werden, weisen grosse, gelbe Kleber den Pendler seit Juni den Weg – jedoch hält sich kaum einer daran: «Die Kleber beachtet niemand, da unten herrscht jeden Morgen und Abend Anarchie», sagt etwa Leser-Reporterin Nina Morgen.

Umfrage
Ampeln für Pendler. Was halten Sie davon?
24 %
44 %
12 %
20 %
Insgesamt 1143 Teilnehmer

Rote und grüne Ampeln

Auch der SBB ist das chaotische Treiben ein Dorn im Auge – sie hat nun reagiert. Bereits wurden beim Gleis 4 neue Signallampen mit rotem und grünen Glas installiert. «Zirka Mitte Oktober wollen wir einen Versuch starten», so SBB-Mediensprecherin Franziska Frey. Die SBB beabsichtigt, das Vorwärtskommen für Pendler zu verbessern. Mehr kann Frey jedoch noch nicht verraten: «Wir befinden uns noch in der Vorbereitungsphase.» Der Versuch wird beim Aufgang der Gleise 3 und 4 durchgeführt werden.

Die gelben Aufkleber in der Personenunterführung würde weiterhin bestehen bleiben: «Die beiden Versuche laufen unabhängig voneinander.» Die Richtungstrennung in der Unterführung soll erst Ende Jahr ausgewertet werden. «So lange bleibt die Signalisation bestehen», sagt Frey.

(cho)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • BärNär am 12.09.2016 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    SBB und die Berner

    SBB, lasst uns Berner unser Ding durchziehen... wir machen sowieso, was wir wollen. Mit den Richtungsstreifen in der Unterführung funktioniert ja auch nicht ...

    einklappen einklappen
  • Züglimaa am 12.09.2016 18:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ampelblind

    Also, das Ganze funktioniert aus mehreren Gründen nicht: 1. weil Bern... wer Bern kennt, weiss, dass Ampeln keinen grossen Stellenwert haben. 2. siehe gelbe Pfeile... Funktionieren überhaupt nicht. 3. ältere Menschen, Rollstuhlfahrer, etc. benutzen die Rampe, Ampel hin oder her. Weniger Menschen, mehr Heimarbeit, teurere Tickets oder Ausbau Bahnhof... Mehr Optionen gibt es wohl kaum.

    einklappen einklappen
  • Formantor am 12.09.2016 18:41 Report Diesen Beitrag melden

    Halt, sichern! zurück an Absender

    Wann hört die SBB endlich mit diesem Unfug auf.. Statt weniger Werbeplakate, die den weg versperren, noch weitere unnütze dinge wie Pfeile oder Ampeln? Wann kommen die Einbahnschilder und Einweg-Türen?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alfred A. am 18.09.2016 12:33 Report Diesen Beitrag melden

    Warten auf die Basler Schnitzelbängg

    Die Ampelgeschichte im Bahnhof Bern hat das Zeug zum Star an der Basler Fasnacht zu werden. Freue mich schon jetzt auf die entsprechenden Schnitzelbängg.

  • Rico S am 14.09.2016 06:50 Report Diesen Beitrag melden

    Gängeln

    Man sollte sich von den SBB nicht gängeln lassen. Leider inzwischen hat dieses defizitäre Unternehmen des Bundes inzwischen ein Sendungsbewusstsein, wie irgendwelche Bundesämter.

  • Ripe am 13.09.2016 14:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schreibtischtätet

    Wann werden die Schreibtischtäter und Bürosesselpolierer endlich begreifen was Theorie und Praxis ist. Aber eben die Bahn hats ja...

  • Old Jack am 13.09.2016 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    haha

    bravo für die heutige gesellschaft. jetzt ist man soweit. finde ich super, und es fehlt nur noch, eine geh prüfung für fussgänger. lol

  • Chris am 13.09.2016 12:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Skeptisch

    Wenn die Streifen nicht beachtet werden werden die Ampeln auch nicht beachtet. Nötiger wäre es beim Aufgang Gleis 1 da die Züge im Sektor A nicht zu der Rampe fahren und somit der Grossteil die schmale Treppe benutzen muss.