Zum vierten Mal

17. September 2017 17:20; Akt: 17.09.2017 17:20 Print

Das Bäre-Bähnli steht schon wieder still

Seit Samstagmittag geht der Lift im Berner Tierpark nicht mehr. Die Fahrgäste wurden schnell evakuiert – weniger schnell geht die Suche nach dem Fehler. Es ist nicht die erste Panne.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die letzten Fahrgäste konnten am Samstag schnell evakuiert werden, schreibt der Tierpark in einer Medienmitteilung.

Trotz Notfalleinsätzen von Technikern des Tierparks und des Liftherstellers habe das Problem am Wochenende nicht behoben werden konnte, teilt der Tierpark mit. Am Montag werde die Fehlersuche fortgesetzt.

Vierte Panne seit Eröffnung 2015

Das BäreBähnli wurde im Oktober 2015 eröffnet. Der Bau des Lifts am Aarehang kostete 2,9 Millionen Franken. Seither gab es bereits zwei grössere Pannen sowie einen Wasserschaden nach starkem Regenwetter – die aktuelle Panne ist bereits die vierte grössere.

(ct)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • El Cid am 17.09.2017 18:31 Report Diesen Beitrag melden

    Ruhe bitte

    Aber der Lieferant war der günstigste in der öffentlichen Ausschreibung! Demnach Ruhe bitte, sonst kommt noch jemand auf die Idee, dass es bessere Anbieter gegeben hätte.

    einklappen einklappen
  • Avocado 15 am 17.09.2017 18:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pfusch

    meister die Arbeit ist getan,kann ich gleich mit flicken beginnen? Qualität ist hier wohl ein Fremdwort...Wenn etwas so kostspielig ist,sollte man erwarten können,dass es auch einwandfrei funktioniert...

    einklappen einklappen
  • Gnüsser am 17.09.2017 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Unproblematisch

    Spielt doch keine Rolle morgen ist trotzdem Montag.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jöggi am 19.09.2017 17:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geiz ist Geil

    Ja auch in der Schweiz wird imner mehr gesparrt. Alles muss billig sein, darf nichts mehr kosten. Vergessen geht: geht schnell wieder kaputt und die Techniker suchen, suchen und suchen. Am schluss ist es teurer als wenn man der beste Anbieter genommen tat. Denn jede Garantie geht zu ende. Aber eben Geiz ist Geil.

  • Don Höfi am 19.09.2017 15:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bäre-Bähnli = Defekto-Lift

    Passt zur Stadtregierung. Da wären wir froh sie würden nur 2x im Jahr nicht funktionieren. Was geht den in Bern das ganze Jahr fehlerfrei? Kommt da jemanden was in den Sinn, wo ich vergessen habe? Klar für Behinderte ist das sehr ärgerlich. Aber leider ist hier Bern.

  • R.M. am 18.09.2017 10:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Typisch

    Typisch bern die kaufen immer überteuerten Schrott ein. Egal ob Gegenstände oder Software. Mann sieht es ha auch schon beim Teeren von Strassen. Die sind immer so extrem schlecht geteert gegen andere Kantone.

    • D-G. A. am 18.09.2017 19:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @R.M.

      Das Bähnli ist nicht Schrott. Die Schrägaufzüge dieses Herstellers sind bestens geeignet für Terrassenhäuser, usw., also für weniger intensiven Betrieb. Aber wenn aus Kostengründen die Stadtverwaltung Bern die bewährten (teureren) Produkte für Dauerbetrieb ignoriert und ein ungeeignetes Produkt einkauft ...

    einklappen einklappen
  • Ruth1975 am 18.09.2017 08:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bähnli

    Das Bähnli ist eben überlastet. Es wird auch von Leuten benützt,die zu faul zum Treppen steigen sind. Das Bähnli wurde jedoch für gehbehinderte Leute und Leute im Rollstuhl konzipiert.

  • Albert am 18.09.2017 07:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bastler von bern

    Dem ingeniör ist nichts zu schwör. Hobby bastler waren am werk und die gleichen sollen das bähnli zum rosangarten bauen. Bitt stadt spart dad geld die leute müssen ja eh immer laufen weil des selbsternanten bähnlibauers nicht fährt. Es gibt menschen die sich sehr überschätzen und der bastler von bern gehört dazu