«Nette Toilette»

28. April 2014 15:32; Akt: 28.04.2014 15:40 Print

Thuner können neu gratis auf Beizen-WC

Mit der Aktion «nette Toilette» machen 13 Thuner Gastronomiebetriebe ihre stillen Örtchen jetzt auch Passanten zugänglich. Dafür werden sie von der Stadt entschädigt.

storybild

Nach deutschem Beispiel wird jetzt auch in Thun auf die neuen Gratistoiletten aufmerksam gemacht. (Bild: zvg/Stadt Thun)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer kennt es nicht: Man muss dringend auf die Toilette und es gibt kein öffentliches WC weit und breit. Einfach ohne etwas zu konsumieren in ein Restaurant aufs stille Örtchen zu gehen, trauen sich viele nicht. In Thun ist das jetzt allerdings von den Behörden abgesegnet: Wer dringend muss, kann neu gratis die Toiletten in Restaurants und Hotels benutzen.

Insgesamt 13 Betriebe stellen ihre WCs den Passanten zur Verfügung. Dafür werden sie von der Stadt entschädigt. Das komme die Stadt und damit die Steuerzahler viel günstiger als der Bau und Betrieb eigener WC-Anlagen, heisst es in einem Communiqué. «Jeder teilnehmende Gastrobetrieb wird mit 1000 Franken pro Jahr entschädigt», so der Thuner Gemeinderat Roman Gimmel.

Auch Bern arbeitet an einem WC-Konzept

Einheimische und Gäste kritisieren seit Jahren, dass es in Thun zu wenig öffentliche Toilettenanlagen gebe. Die Stadtregierung wollte die Situation rechtzeitig vor den Feierlichkeiten zu 750 Jahren Stadtrechte verbessern. Nun kommen zu den 19 WC-Anlagen auf Stadtgebiet 13 sogenannte «nette Toiletten» hinzu.

Der Gemeinderat möchte noch weitere Betriebe für die Zusammenarbeit gewinnen; Priorität haben Gastrolokale in der Innenstadt, gesucht werden aber auch Betriebe in den Uferzonen an der Aare und am See. «Das Ziel wäre, insgesamt rund 20 bis 25 Betriebe für die Aktion zu gewinnen. Das wäre eine gute Grösse», sagt Gimmel weiter.

Das Konzept der «netten Toilette», das in Deutschland schon weit verbreitet ist, verfolgen auch andere Schweizer Ortschaften. Auch die Stadt Bern prüft ein entsprechendes Angebot. Die Stadtregierung beschloss im Februar an, ein WC-Konzept auszuarbeiten.

Über diesen Link finden Sie die Standorte der «netten Toiletten» in Thun.

(lex/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Renate Coric am 28.04.2014 18:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Route 66 American Pub Gwatt bei Thun

    Wir lassen die Leute schon immer bei uns auf die Toilette ohne zu verlangen das konsumiert wird. Das ist doch eine normale Geste. Gerade für Kinder,ältere Leute und Menschen mit chronischen Krankheiten im Bauchraum,die ein schnelles aufsuchen der Toilette erfordern, sehr wichtig. Bei uns dürfen sie ungeniert die Toilette benützen.

    einklappen einklappen
  • Küsche am 28.04.2014 17:21 Report Diesen Beitrag melden

    Ordentlich

    Hoffentlich sind die Benützer dankbar und verlassen die Toilette in ordentlichem Zustande,ansonsten könnte diese gutgemeinte Geste schon bald ein Ende haben!!

    einklappen einklappen
  • J.R.L. am 28.04.2014 17:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Sache!

    Bitte auch umgehend auf andere Städte erweitern. Tolles Konzept!

Die neusten Leser-Kommentare

  • patrick am 29.04.2014 14:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    super sache

    super sache ..umsetzung am besten gesamtschweizerisch...und da heisst es immer in bern seien sie langsam....im gegenteil, hier sind sie vorreiter !

  • thuner am 28.04.2014 22:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toll

    Finde ich eine gute Idee, obwohl sie bestimmt auch zuvor schon rege benutzt wurden von Fremd-Pinklern ohne Konsumieren. Und es gibt ja auch immer noch die Toiletten im Coop, Thalia, Loeb usw., die während den Öffnungszeiten genutzt werden können. :-) Ich wurde jedenfalls bislang noch immer fündig...

  • Jack/Smith am 28.04.2014 22:07 Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Super Thun....Oberland als vorbild.....

  • gaston lagaffe am 28.04.2014 20:46 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Sich nur über Wildpinkler beschweren aber keine Alternativen schaffen hat nämlich nie etwas gebracht.

  • Renate Coric am 28.04.2014 18:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Route 66 American Pub Gwatt bei Thun

    Wir lassen die Leute schon immer bei uns auf die Toilette ohne zu verlangen das konsumiert wird. Das ist doch eine normale Geste. Gerade für Kinder,ältere Leute und Menschen mit chronischen Krankheiten im Bauchraum,die ein schnelles aufsuchen der Toilette erfordern, sehr wichtig. Bei uns dürfen sie ungeniert die Toilette benützen.

    • Marianne B. am 28.04.2014 19:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Chronischkranke

      danke werde Ihr Lokal sehr gerne besuchen kommen! Leute wie Sie braucht es auf der Welt! Herzlichen Dank!

    • bärner nodi am 28.04.2014 21:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      super!!

      machen wir in bern auch so. wrn man fragt hört man immer ein ja.

    einklappen einklappen