Bern

15. Mai 2011 22:30; Akt: 15.05.2011 22:00 Print

Keine Rettung für spontanes Mani-Matter-Bild

Mani Matter wäre dieses Jahr 75 geworden. Daran mahnt in Bern nur ein Bild, das Unbekannte kürzlich am Mani-Matter-Stutz angebracht haben.

storybild

Stadtrat Martin Schneider möchte das Mani-Matter-Bild erhalten. (mar)

Fehler gesehen?

«Es ist ein spontanes Denkmal, das wir retten müssen», fordert Stadtrat Martin Schneider (BDP) mit einem eilends eingereichten Vorstoss. Doch das Ratsbüro will sein Anliegen nicht dringlich behandeln. Das Bild verwittert schneller, als die Mühlen der Politik mahlen.

Zu posthumen Ehren kommt Matter dafür in Zürich: Das Landesmuseum widmet ihm eine Ausstellung. Es zeigt ab dem 27. Mai Texte, Fotos und Objekte aus dem Nachlass.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ein Fan am 15.05.2011 22:57 Report Diesen Beitrag melden

    Extraklasse

    ... die Guten sterben immer zu früh - und leben dafür ewig weiter ...

  • Laurent Dutoit am 05.08.2011 15:15 Report Diesen Beitrag melden

    Bern Bären im Winterschlaf

    Es ehrt die Zürcher, dass diese einen Berner ehren. Ein bisschen Zeit bleibt den Bernern noch, den 100. Geburtstag von Mani Matter nicht zu verschlafen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Laurent Dutoit am 05.08.2011 15:15 Report Diesen Beitrag melden

    Bern Bären im Winterschlaf

    Es ehrt die Zürcher, dass diese einen Berner ehren. Ein bisschen Zeit bleibt den Bernern noch, den 100. Geburtstag von Mani Matter nicht zu verschlafen.

  • Ein Fan am 15.05.2011 22:57 Report Diesen Beitrag melden

    Extraklasse

    ... die Guten sterben immer zu früh - und leben dafür ewig weiter ...