Bern

25. Januar 2016 10:07; Akt: 25.01.2016 14:44 Print

Range Rover blockiert Tramlinie

Weil sich ein Lenker aus seinem Auto ausgeschlossen hatte, blockierte dessen Range Rover am Montagmorgen eine Tramlinie. Es kam zu Verspätungen auf der Linie 9.

storybild

Beim Monbijou hat ein falsch parkiertes Auto die Tramlinie blockiert. (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Auto hat am Montagmorgen in Bern eine Tramlinie für 45 Minuten lahmgelegt. Ein roter Range Rover stand dem 9er-Tram im Monbijou im Weg.


Das Auto habe auf dem Gleis gestanden, weil der Lenker und der Beifahrer die Plätze hätten tauschen wollen, sagt Bernmobil-Sprecherin Tanja Flühmann auf Anfrage von 20 Minuten. Beim Fahrerwechsel hätten sie die Schlüssel im Auto gelassen und die Türen geschlossen. Das Auto habe sich daraufhin selber zugesperrt und konnte nicht mehr geöffnet werden. Der Autofahrer habe daraufhin den TCS gerufen, der das Auto zur Seite fuhr und die Tramlinie wieder freigab, so Flühmann weiter.

Keine Busse für Falschparkierer

Durch das Missgeschick musste die Linie 9 von Wabern via Weissenbühl zum Bahnhof Bern umgeleitet werden. Personen, die an den Haltestellen Wander, Sulgenau und Monbijou zusteigen wollten, wurden gebeten, den 19er-Bus nehmen.

Auch nachdem das Auto weg war, kam es noch zu Verspätungen und unregelmässigem Betrieb. Inzwischen fährt das 9er-Tram wieder nach Fahrplan. Konsequenzen wird das Missgeschick für den Lenker von Seiten Bernmobil nicht haben, wie Flühmann sagt: «Bussen gibts grundsätzlich nur bei mutwillig falsch parkierten Autos.»

(kaf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ohio am 25.01.2016 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    Bern vs Zürich

    In Zürich hättte dies ganz sicher eine Verzeigung mit hoher Busse zur Folge. Wetten?

    einklappen einklappen
  • Markus am 25.01.2016 10:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kann passieren

    Er hat nicht falsch parkiert sondern sich ausgeschlossen. Mir ist das auch einmal passiert. Zum Glück in einem Parkhaus. Musste TCS holen

    einklappen einklappen
  • Mustang am 25.01.2016 10:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlüssel im FZ

    Sollte eigentlich nicht passieren. Bei BMW oder anderen Marken öffnen sich die Schlösser automatisch, wenn der Schlüssel im Auto liegen bleibt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hell Seher am 25.01.2016 14:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mein Gott...

    Da ist jemandem ein Missgeschick passiert. Ist das so tragisch? Als ob hier fast jeder fehlerfrei und gesetzestreu durch die Welt flaniert.

  • Russ Meyer am 25.01.2016 14:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Berner sind gelassener

    In Zürich hätte er die Busse auf sicher. Und eine Anzeige.

  • Andy am 25.01.2016 13:56 Report Diesen Beitrag melden

    Mit diesem Bild stimmt etwas nicht...

    Da hats gar keine Schienen unter dem Auto. Fährt das Tram auf Asphalt??

  • Zyn Iker am 25.01.2016 13:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke Berner Polizei

    In Zürich hätte es sicher eine saftige Busse gegeben wegen "nicht beherrschen des Fahrzeuges".

  • goalu am 25.01.2016 13:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer übernimmt die Kosten?

    wer zahl die mehr Kosten , die ungeschikter Fahrer verursacht hat? Ich hoffe nicht die Passagieren und die Steuerzahler!