Lauterbrunnen BE

28. Juli 2017 15:48; Akt: 28.07.2017 15:48 Print

28-jähriger Basejumper tödlich verunfallt

Ein Basejumper hat am Donnerstag den Sprung von der Rampe High Ultimate nicht überlebt. Er konnte nur noch tot aus dem unwegsamen Gelände geborgen werden.

storybild

Die Absprungrampe High Ultimate ist bei Basejumpern populär. (Bild: Screenshot Youtube)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Laut ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Bern begaben sich drei Männer am Donnerstag, 27. Juli 2017, zur Absprungstelle High Ultimate bei Lauterbrunnen. Von dort sprangen sie mit Wingsuits in die Tiefe. Der Basejumper, der als Erster sprang, geriet aus noch nicht geklärten Gründen beim Start in Schwierigkeiten und stürzte in unwegsames Gelände ab.

Ein Team der Air-Glaciers sowie Rettungsspezialisten der Alpinen Rettung Schweiz konnten am Unfallort nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der russische Staatsangehörige musste mit einer Longline aus dem Gelände geborgen werden.

(stm)