Schwarzsee FR

20. Oktober 2017 15:57; Akt: 20.10.2017 15:57 Print

Pilzler macht den Fund seines Lebens

Marcos Antonio (73) hat bei Schwarzsee einen überdimensionalen Steinpilz entdeckt. Paradox: Den Fund hat er wohl auch der anhaltenden Trockenheit zu verdanken.

storybild

Macht grosse Augen: Marcos Antonio präsentiert seinen 2-Kilo-Pilz auf der Waage. (Bild: Leser-Reporter/Marcos Antonio)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf dem Foto wirkt Marcos Antonio, als wäre er noch immer nicht aus dem Staunen herausgekommen. Kein Wunder: Der Steinpilz, den er am Donnerstagnachmittag in einem Wald bei Schwarzsee gefunden hat, wiegt sage und schreibe zwei Kilogramm. «So einen Pfundskerl habe ich noch nie gesehen», sagt er.

Umfrage
Mögen Sie Pilze?

Die Trockenheit der letzten Wochen war für das Wachstum der Pilze alles andere als ideal. Umso mehr überraschte Antonio sein Riesenfund. «Viele Pilzler gingen wohl davon aus, dass sie sowieso nichts finden, und machten sich daher gar nicht erst auf die Suche», meint er. Deshalb sei die XXL-Delikatesse nun ihm vorbehalten.

Eine leckere Suppe solls werden

Was er damit anfange, sei noch nicht ganz klar. «Wahrscheinlich werde ich ihn zerstückeln und damit eine leckere Steinpilzsuppe zaubern.»

(sul)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pilzfan am 20.10.2017 16:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    En Guete!

    Toll, gratuliere!Lecker, Steinpilze sind so was von gut. Den würde ich auch gerne zerstückeln und zubereiten. Alles Gute dem Finder und En Guete.

    einklappen einklappen
  • Sulejka am 20.10.2017 16:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Steinpilze dörren

    ich würde diesen Steinpilz zerkleinern und dann auf die Siebe des Dörrex legen bis jedes Stückchen gedörrt ist, danach in Einmachgläser füllen so hat er den ganzen Winter etwas davon, z.B. Steinpilzrisotto sehr köstlich.

    einklappen einklappen
  • Al Z. am 20.10.2017 16:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weiss nicht ...

    Na ja, ich bevorzuge die jungen festen Steinpilze (neben den Eierschwämmen), bei solchen Monstern besteht die grosse Gefahr, dass sie wurmstichig sind!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Waldeslust auch iim NorthYork Moores am 21.10.2017 17:15 Report Diesen Beitrag melden

    Cantharellus lateritius

    Mit grossen Hüten ,.. nicht in Ascot...! habe ich gute Erfahrungen! Anfang September waren wir im "North York Moores" in England. dort wachsen in wunderschöner Landschaft " chanterelles" mit Hüten, die sicher 10-12cm Durchmesser hatten. Auch in Schottland gibt es diese in Hülle und Fülle. Die wenigsten Briten und Schotten sammeln Pilze.Dafür die polnischen expats oder eben die CH. Zum Essen kommen unsere englischen Freunde gerne - und alle sind "purlimunter".

  • Pfarrer am 21.10.2017 16:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Armselig

    Wenn das sein "Fund des Lebens" ist - hoffe, er hat in Zukunft mehr Glück, als nur einen Pilz zu finden.

    • Felix Bleibtreu/Historikerund Seelsorger am 21.10.2017 21:47 Report Diesen Beitrag melden

      Matthäus 5, Vers3

      @Herr Pfarrer! Selig sind die die geistig arm sind; Matthäus 5, Vers 3....In Gottes freier Natur sind das doch die kleinen Freuden des Alltags. Und Ihr Motto ist doch bestimmt auch: Geben, nicht Nehmen. Lassen sie doch die Pilzfreunde ihre Pilze sammeln und geniessen. Das Leben ist so kurz; danach haben Sie noch genug zu tun... Vergelts Gott

    einklappen einklappen
  • Indianer mit Feuerwasser am 21.10.2017 14:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das ist nicht nett

    Diebstahl, das ist Diebstahl. Dieser Herr hat Eigentum aus dem Wald des Eigentümers gestohlen.

  • G.Lück am 21.10.2017 13:18 Report Diesen Beitrag melden

    Unverständlich

    Verstehe beim besten Willen nicht, wo der Reiz am Pilze-sammeln liegt. Aber trotzdem gratuliere ich dem rüstigen Herrn für seinen anscheinend seltenen Fund.

    • Mike am 21.10.2017 13:33 Report Diesen Beitrag melden

      Mike

      In der Natur sein, zB. ? Ruhe von überfüllten Städten? Oder einfach freude am Suchen und Finden? Ich verstehe auch nicht, wie jemand auf sein Rennrad sitzt und die Abgase von (wegen ihm) genervten Autofahrer zu schnüffeln!

    • Spaniel am 21.10.2017 13:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @G.Lück

      Das erkläre ich Ihnen gerne. Mir geht es nicht alleine um das Sammeln der Pilze. Geniesse die Stimmung - die Natur im Wald die Ruhe und werde dabei noch von Tieren beobachtet. Die Vögel zwitschern und Spaniel begrüsst jeden Baum extra. Dabei beobachte ich den Boden und erfreue mich wenn ich einen schönen Pilz in den Korb legen kann. Selbst gesuchte Pilze schmecken besser und ich habe pure Erholung genossen. Was will man mehr ? Und auch wenn es nichts gibt - habe ich viel bekommen. Ok - das ist für mich persönlich Pilze sammeln.

    • sbroomueli am 21.10.2017 15:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Spaniel

      Genau.. das gesunde an Pilzen ist nicht das essen, sondern das suchen! und die ruhe.. wenn nicht gerade 10 italinier lauthals unterwegs sind ;)

    • Mykologie und die"waldeslust" am 21.10.2017 16:18 Report Diesen Beitrag melden

      ach ja, die Pilz Leidenschaft!

      @Herr Lück, das ist mir klar, Pilze sammeln ist eine spezielle Leidenschaft. Kennt man sich nicht aus ist es wie mit der Eifersucht....es könnte Leiden schaffen oder... das Ende bedeuten. Eine qualvolle Angelegenheit. Kaufen Sie Zuchtpilze, auch sehr fein wenn man sie richtig zubereitet.

    einklappen einklappen
  • Walter Müller am 21.10.2017 13:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2kg sind bei uns erlaubt!

    Da bei uns nur 2 Kg erlaubt sind, dürfte ich keine andere Pilze mehr sammeln! Müssen wir jetzt noch mit einer Waage in den Wald?

    • Spaniel am 21.10.2017 13:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Walter Müller

      Freuen Sie sich doch dass Sie zwei Kilo mitnehmen dürfen. Im Kanton Zürich ist nur 1-Kilo erlaubt mit Schonzeit vom 1.-10. des Monats. Wenn Sie mehr sammeln und in eine Kontrolle geraten kann es teuer werden. Im Kanton Graubünden gibt es noch öfters Kontrollen! Suchen Sie im Internet unter VAPKO - dort können Sie alles erfahren was gilt. Die Waage kann also schon nützlich sein.

    einklappen einklappen