SBB

10. April 2017 16:12; Akt: 11.04.2017 01:13 Print

Störung legt Bahnhof Bern kurzzeitig lahm

Eine technische Störung hat einen Teil des Bahnhofs Bern lahmgelegt. Es hat Verspätungen und Zugsausfälle gegeben.

storybild

Behinderungen: Im Bahnhof Bern ist es zu Verspätungen und Zugausfällen gekommen. (10. April 2017) (Bild: Leserreporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die technische Störung am Stellwerk trat kurz nach 15 Uhr auf und dauerte rund 20 Minuten. Betroffen waren alle Züge, die den Bahnhof via Lorraineviadukt Richtung Olten verlassen wollten, wie SBB-Sprecher Reto Schärli auf Anfrage sagte. Einzig Richtung Romandie rollte während dieser Zeit der Bahnverkehr. Auf den Feierabendverkehr hin rechnen die SBB wieder mit Normalbetrieb.

Weil ein wichtiger Bahnknoten von der Störung betroffen war, mussten Reisende bis etwa 16.30 Uhr mit diversen Folgeverspätungen rechnen.

Ein Stromausfall hatte die Störung am Stellwerk verursacht. Nicht der Bahnstrom sei ausgefallen, sondern der normale Strom, führte Schärli aus.

(fal/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lilly am 10.04.2017 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    check this

    irgendwie pannt es in letzter Zeit ziemlich häufig im Bahnverkehr...

    einklappen einklappen
  • Pit am 10.04.2017 16:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Höhepunkt

    Das machen die SBB doch extra, damit die ständigen Nörgeler ein Glücks-Gefühl bekommen.

  • FuPa am 10.04.2017 16:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leben am Limit

    Eine Zugfahrt mit der SBB wird vermehrt zum (negativen) Erlebnis ...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • pitdeni am 13.04.2017 10:28 Report Diesen Beitrag melden

    sbb - nein - auto benutzen!!!!

    tja viel zu hohe preise und eine qualität die zu wünschen übrig läst ein typischer bundesbetrieb ein palast von zentrale in bern und teppichetage mit horrenden bonis aber der service zum ko.... lieber mit dem auto fahren als sbb benützen ganz einfach..

    • Logo am 16.04.2017 08:55 Report Diesen Beitrag melden

      SBB ist ein Disaster

      Ich bin schon seit 3 Jahren auf das Auto umgestiegen.

    einklappen einklappen
  • Profiler25 am 10.04.2017 23:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Personenunfälle!

    Tja Personenunfälle sind im Moment ziemlich arg, die armen Lokführer!

  • Stefler am 10.04.2017 22:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Personenunfall

    Die SBB kann da gar nichts dafür!!!

    • Nonna Bella am 16.04.2017 08:56 Report Diesen Beitrag melden

      Frage

      Und wer kann dafür? Die Marsianer etwa?

    einklappen einklappen
  • Pendler In am 10.04.2017 22:56 Report Diesen Beitrag melden

    Wir sind doch alle so flexibel

    1:45 Std. Pendlerzeit wird dann einfach mal des öftern zu 2:15 Std. oder mehr. Arbeitszeit geht flöten, dann bleibt man abends länger und kommt dann pünktlich zur Bettzeit zu Hause an. Und, nein, leider gibt es keine Arbeit für mich, dort wo ich wohne.

  • Anonym am 10.04.2017 22:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Garantie

    Ich schlage vor, dass die SBB ihre Preise nochmals massiv erhöht, dann aber GARANTIERT, dass man von A nach B kommt. Ansonsten doppelt Geld zurück.

    • Bettina am 11.04.2017 09:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Anonym

      Man kommt garantiert von A nach B. Die Frage ist nur WANN. Und das kann nicht mal mehr das Meyerlein beantworten.

    • Reggi am 16.04.2017 08:57 Report Diesen Beitrag melden

      SBB? Nein, Danke!!!

      Nein, Danke, ich bin mit meinem Auto viel schneller und sicherer am Ziel

    einklappen einklappen