Zwei Verletzte

14. November 2012 22:12; Akt: 15.11.2012 12:08 Print

Altersheim nach Brand evakuiert

Am Mittwochabend ist im Altersheim in Sumiswald BE aus noch ungeklärten Gründen ein Feuer ausgebrochen. Die 47 Bewohner wurden evakuiert, zwei Personen wurden ins Spital eingeliefert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

In einem Altersheim im bernischen Sumiswald kam es am Mittwochabend kurz vor 19.00 Uhr zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung. Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot im Einsatz und konnte das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. Wie Corinne Müller von der Kantonspolizei Bern sagt, mussten die 47 Bewohnerinnen und Bewohner des Altersheims vorübergehend umquartiert werden, weil sich viel Rauch gebildet hatte. Eine Person wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung im Spital eingeliefert. Überdies wurde eine Angestellte des Zentrums zur Kontrolle in ein Spital gebracht, konnte dieses aber schon am Abend wieder verlassen.

80 Feuerwehrleute aus Sumiswald, Wasen im Emmental und Affoltern standen im Einsatz. Zur Unterstützung der Feuerwehr waren auch die Polizei und ein Helikopter der Rega vor Ort. Dieser musste aber nicht eingesetzt werden. Ein Leser-Reporter sagt gegenüber 20 Minuten Online, es seien rund 100 Retter im Einsatz gewesen. Ein Defekt am TV-Gerät hatte den Brand ausgelöst.

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren