Solothurn

12. Januar 2018 19:18; Akt: 12.01.2018 19:18 Print

Firmenschild passte nicht ins Strassenbild

Das Firmenschild eines Kosmetikstudios in Solothurn soll das Ortsbild der Gemeinde gestört haben und musste weg. Nun macht von aussen nichts mehr auf das Studio aufmerksam.

storybild

Das Kosmetikstudio befindet sich an der Westbahnhofstrasse in Solothurn. (Bild: Google Maps)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit 14 Jahren betreibt Ursula Hensler bereits ihr eigenes Kosmetikstudio an der Westbahnhofstrasse in Solothurn. 2016 flatterte bei der Geschäftsfrau jedoch ein Brief herein mit der Überschrift «Bauen ohne Baubewilligung», wie die «Solothurner Zeitung» berichtete. Nicht aber etwa, weil sie neue Bauten errichtet hatte, sondern weil das Firmenschild ihres Kosmetikstudios am Balkon ihres Studios nicht ins Bild des Strassen-Schönheitsideals passte.

Hensler entschied sich, ein Reklamationsgesuch für das knapp drei Meter lange Schild zu stellen – erhielt dann aber prompt eine Absage mit der Begründung, es handle sich um ein Ortsbildschutzgebiet. Bedeutet: ein Gebiet mit speziellem städtebaulichen Charakter. Die Struktur des Strassenbildes sei deshalb zu erhalten.

Fehlende Gleichberechtigung

Die Kosmetikerin musste die Firmenbeschriftung letztendlich also von der Fassade entfernen, was sie bis heute noch ärgert. «An jener Fassade sind noch andere Werbetafeln angebracht, beispielsweise das orange leuchtende M der Migros», sagt sie gegenüber der «Solothurner Zeitung». Ausserdem sei es für sie schwer zu verstehen, wieso das Schild erst nach so langer Zeit zu einem Problem geworden sei.

Das Stadtbauamt begründet die Massnahme damit, dass die Balkone und deren Geländer für das Ortsbild prägend seien und deshalb nicht durch angebrachte Reklametafeln überdeckt werden sollten. «Falls eine Anschrift gestalterisch an den Gebäudecharakter angepasst wird, kann sie bewilligt werden», sagt Leiterin Andrea Lenggenhager.

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Herr Max Bünzlig am 12.01.2018 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    ja geanu

    Schikane, mehr ist das doch nicht wirklich, liebe Behörde

    einklappen einklappen
  • Michiii xin li am 12.01.2018 19:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super oder

    Schön in einem Land zu wohnen in dem jede Hintergasse ihre Gesetze hat wie wo was montiert werden darf.

  • Solo Doro Dureknallt am 12.01.2018 19:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abteilung schliessen Inkompetent

    Würde sagen ihr habt grössere Probleme in Soleur als ein Strassenschild. Übrigens eure Griesdgrämige Abteilung passt auch nicht nach Solothurn ihr müsst weg und zwar SOFORT wir wollen euch auch nicht mehr.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • humpty am 15.01.2018 14:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hat schild, nur nicht 4 x 1 m!

    ich war heute zufällig mal wieder vor ort. beim eingang hats an der aussenfassade ein schild (ca. 1 m x 40 cm)! zudem sind alle fenster im eg mit schriftzügen beklebt (über die ästhetik dieser werbung lässt sich auch streiten)! also wer dieses studio so nicht mehr findet weiss ich auch nicht! verstehe das problem echt nicht!

  • Chrümel am 15.01.2018 07:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Google maps

    Was soll das, ein nicht aussagendes Bild von google map. Wie soll sich da ein Leser welcher den Ort nicht kennt ein Bild machen können?

  • Silber11 am 14.01.2018 17:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ungleich

    Die kleinen kann man plagen die grossen lässt man laufen. Oder wann kommt das hässliche goldene Dach in Olten (gleicher Kanton) weg?

  • Dan am 14.01.2018 13:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Karnevall

    Ist dann wohl der Brüller an den Schnitzelbänken der Solothurner Fasnacht.

  • Zoha am 14.01.2018 02:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Firmenschild passte nicht ins Strassenbild

    Aus den Einnahmen fliesst Geld in die Gemeindekasse. Was ich nicht verstehe, weshalb niemand etwas gesagt hatte oder is gefragt hat wie auf das Geschäft aufmerksam gemacht werde erst im nach hinein. Wenn die Kunden das Geschäft nicht finden wird sich dies in der Gemeindekasse bemerkbar machen. Ein Strassenschild aus Solidarität wäre hilfreich.